Verminderte Dienstwagensteuer 02.08.2018, 10:17 Uhr

ZIV fordert Steuersenkung für E-Bikes

Nach der Absenkung der Dienstwagensteuer für Elektro- und Hybridfahrzeuge plädiert der Zweirad-Industrie-Verband (ZIV) für eine Ausweitung der Förderung auch auf E-Bikes.
Wer mit dem elektrischen Dienstrad zur Arbeit fährt, soll nach der Forderung des ZIV von Steuersenkungen profitieren.
(Quelle: Flyer)
Der Zweirad-Industrie-Verband (ZIV) setzt sich für Elektromobilität in der Fahrradbranche ein: Der Verband fordert nun die Ausweitung der Steuersenkung für elektrische Dienstwagen auch auf E-Bikes. Auf der Kabinettssitzung am 1. August hatte die Bundesregierung eine Regelung beschlossen, nach der die monatliche Besteuerung von Dienstwagen von 1 % des Listenpreises durch den Arbeitnehmer bei Elektro- und Hybridfahrzeugen auf 0,5 % gesenkt wird. E-Bikes seien davon bislang allerdings ausgenommen.

Für den ZIV sei es „nicht nachzuvollziehen, dass E-Bikes, als Vorreiter einer neuen, klimafreundlichen Mobilität, von der Neuregelung nicht profitieren.“ Der Verband weist auf die positive Umweltbilanz von E-Bikes hin, die besser sei als die von Elektroautos. Die Bundesregierung sende „falsche Signale“, wenn es ihr mit der Neuregelung um Klimaschutz und Luftreinhaltung gehe. „Das Dienstrad ist eine kostengünstigere und klimafreundlichere Alternative zum Dienstwagen und hilft dabei, das Verkehrsaufkommen durch Pkw auf den Straßen zu entlasten“, betont der ZIV.



Das könnte Sie auch interessieren