Sturzgefahr: Riemen kann reißen 22.02.2019, 08:12 Uhr

Trek ruft Zahnriemen-Fahrräder zurück

Der US-amerikanische Fahrradhersteller Trek ruft einige Modelle zurück, die mit einem Antriebsriemen von Continental ausgestattet sind. Dieser kann während der Fahrt plötzlich reißen.
Diese Modelle sind vom Rückruf betroffen.
(Quelle: Trek )
Um schwersten Unfällen vorzubeugen, will Trek den Zahnriemen austauschen. Betroffen sind die Trek-Modelle „Dublin Three“ und „Dublin Three Stagger“, „Dublin Five“ und „Dublin Five Stagger“ sowie von der Tochtermarke Diamant das „247H“ und „247G“ des Modelljahrs 2016.
Trek ruft Kunden dazu auf, diese Räder nicht mehr zu fahren. Stattdessen werden Kunden gebeten, einen Trek-Fachhändler aufzusuchen. Dieser werde das Riemenantriebssystem kostenlos umtauschen und einbauen. Nach der Reparatur erhalte der Kunde außerdem eine Gutschrift im Wert von 50 Euro für Trek- oder Bontrager-Produkte. Diese Gutschrift ist bis zum 31. Dezember 2019 gültig und kann nicht ausgezahlt werden. Weitere Fragen klärt der Trek-Kundenservice unter der Telefonnummer 0180 / 350 70 10.



Das könnte Sie auch interessieren