All-inclusive für 59 Euro 20.05.2019, 13:18 Uhr

Bridgestone startet Fahrradverleihsystem in Frankreich

Der japanische Reifenhersteller Bridgestone führt ein neues Abonnement für Elektroräder in Frankreich ein. Mobeflex wird zunächst in Großstädten wie Paris, Rennes und Marseille angeboten.
Der Verleihservice bietet diverse Elektroräder an.
(Quelle: Bridgestone )
Mobeflex bietet Radfahrern flexible Pakete, die eine Auswahl verschiedener E-Bikes und eine All-Inclusive-Garantie beinhalten, einschließlich Instandhaltungsversicherung inklusive zwei Reifen pro Jahr, 24–Stunden-Pannenhilfe und Diebstahlversicherung. Der Service wird über lokale Händler abgewickelt. Vertragsdauer und Rad sind wählbar: Für 59 Euro pro Monat können Mobeflex-Kunden elektrische Rennrädern, Mountainbikes und Stadträdern nutzen. Die Laufzeit des Abonnements kann von 6 bis 36 Monaten gewählt werden. Außerdem können Nutzern laut Bridgestone jederzeit auch eine längere oder kürzere Vertragsdauer wählen.
Bridgestone, einer der größten Reifenhersteller der Welt, erklärt dies als Teil des Wandels vom Reifenhersteller zu einem Anbieter von Mobilitätslösungen. Laurent Dartoux, Chief Strategy & Marketing Officer bei Bridgestone Europa, sagt: „Unser Ziel ist es immer, die wirklichen Herausforderungen, denen Fahrer auf der Straße begegnen, so gut wie nur möglich zu lösen. Urbanisierung, Klimawandel und schwindende natürliche Ressourcen sind zweifelsohne die größten Probleme, denen wir uns als Welt und in der Industrie stellen müssen. Bei Mobeflex geht es uns darum, eine kreative Lösung zu schaffen, die diese Herausforderungen bewältigen kann. Ich bin stolz darauf sagen zu können, dass uns das mit unserer kosten- und umweltfreundlichen Mobilitätslösung für die Stadt gelungen ist. Ich kann es kaum erwarten zu sehen, wie die Menschen anfangen, Mobeflex in ihre tägliche Fortbewegungsroutine einzubauen.“



Das könnte Sie auch interessieren