Konstante Besucherzahl 18.06.2019, 08:10 Uhr

Aussteller zufrieden mit Velo Frankfurt

Zum vierten Mal kamen Fahrradfans zur Velo Frankfurt. 200 Aussteller und Marken, zehn Prozent mehr als im Vorjahr, präsentierten sich rund um die Eissporthalle.
Das Festival fand in einem Eisstadion statt.
(Quelle: Velo Frankfurt )
10.000 Besucher zählten die Veranstalter, so viele wie im Vorjahr. Im Fokus stand das Fahrrad als Verkehrsmittel allgemein und insbesondere in seinen Spielarten als Elektrorad für Stadt, Tour und Reise. Besonders intensiv sei die Teststrecke genutzt worden. Tausende Gäste nutzten die Gelegenheit, die neuen Räder direkt auszuprobieren, oft auch mit ihren Familien. Bei geführten Touren, Fahrtechnikkursen und auf dem Pumptrack konnten sich die Besucher noch intensiver mit den Produkten auseinandersetzen. Reisevorträge zu Klassikern wie dem Donauradweg oder exotischen Zielen wie Myanmar sowie Gesprächsrunden zu Radverkehrs- und Sicherheitsthemen auf der Fahrradbühne rundeten das Programm ab.
Der Fachhändler Christian Denfeld, Geschäftsführer von Fahrrad Denfeld Radsport, meint: „Gerade als lokaler Marktteilnehmer möchten wir Flagge zeigen. Die Messe ist sehr voll, insbesondere am Samstag. Die Teilnahme als Aussteller lohnt sich.“ Auch Lars Gaidt, verantwortlich für die Veranstaltungsplanung beim Helm- und Schlosshersteller Abus, zeigt sich begeistert, mit den Besuchern habe er sehr gute Gespräche geführt. Und Horst Steiner, Leiter der deutschen Flyer-Niederlassung, lobt: „Die Qualität des Publikums, das Interesse und die Kaufkraft hier in Frankfurt sind sehr gut. Uns gefällt vor allem die auf den ersten Blick exotische Location, die einfach wunderbar zu einem Fahrradfestival passt.“
Auch Katja Richarz vom Veranstalter Velokonzept bestätigt: „Der Standort Frankfurt und die Rhein-Main-Region sind für die Fahrradbranche ein wichtiger Markt: die Kaufkraft und Freude an innovativen Produkten sind ausschlaggebend für die Teilnahme der Aussteller an unserem Fahrradfestival.“ Die fünfte Ausgabe der Velo Frankfurt findet am 6. und 7. Juni 2020 rund um die Eissporthalle Frankfurt statt.



Das könnte Sie auch interessieren