Zufriedene Aussteller 21.05.2019, 08:30 Uhr

Velo Hamburg zieht Bilanz

9.000 Fahrradfans und 180 Marken von 100 Ausstellern bei der Endverbrauchermesse am 18. und 19. Mai rund um die Rindermarkthalle St. Pauli sowie bestes Fahrradwetter – das war die Velo Hamburg.
Die Velo Hamburg fand in der Rindermarkthalle in St. Pauli statt.
(Quelle: Thomas Panzau )
Die Besucher hätten gelobt, dass man unterschiedliche Fahrradtrends an einem Ort ausprobieren und auch kaufen könne, meldet das Veranstaltertrio von der Hamburger Morgenpost und den Agenturen Leomotion aus Hamburg und Velokonzept aus Berlin. Sie zählten tausende Testfahrten im Open Air Bereich und melden voll belegte Veranstaltungen, von Ausfahrten bis hin zu Kursen zur Fahrradreparatur oder über Lastenräder.
Neu im Fokus der dritten Velo Hamburg waren Kinderräder. „Da waren einige Eltern schon erstmal überrascht über die neuen Ideen vieler neuer Kinderradmarken, vor allem die Kids ließen sich bei Testfahrten auf dem Parcours aber schnell überzeugen“, resümiert Christopher Deschauer. Der Experte von der Online-Plattform Kinderfahrradfinder betrieb den Gemeinschaftsstand und organisierte das Laufradrennen für Kinder zwischen drei und fünf Jahren.
Der Fachhändler René Baumann von „Harrys Radstation“ lobt: „Wir hatten wieder eine wunderbare Zeit auf der Velo Hamburg mit vielen qualitativen Gesprächen. Für uns als Hamburger Einzelhändler ist das Fahrradfestival in der Rindermarkthalle ein Muss.“


Das könnte Sie auch interessieren