Bundesanstalt für Straßenwesen 22.06.2020, 09:30 Uhr

Helmquote steigt deutlich

Knapp 23 Prozent der Radfahrer haben 2019 einen Schutzhelm getragen. Vor allem junge Erwachsene tragen vermehrt Helme, in einigen Altersgruppen fast doppelt so oft wie 2018.
Immer mehr Radfahrer tragen einen Helm. Die Quote steigt in den letzten Jahren an. Aufteilung der untersuchten Gruppen erfolgte nach Alter.
(Quelle: Bundesanstalt für Straßenwesen)
Die Helmtragequote bei Radfahrern ist über alle Altersklassen hinweg seit der Vorjahreserhebung um fast fünf Prozent auf nahezu 23 Prozent gestiegen und erreicht damit ihren bisherigen Höchststand. Anstiege gibt es insbesondere bei den 17- bis 21-Jährigen (von acht auf 14 Prozent), bei den 22- bis 30-Jährigen (von acht auf 18 Prozent) und bei den 31- bis 40-Jährigen (von 15 auf 25 Prozent). Das ist ein Ergebnis von Erhebungen, die jährlich im Auftrag der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) erfolgen.

Das könnte Sie auch interessieren