Online-Rennen mit Profi-Flair 25.02.2019, 13:51 Uhr

Movistar und Bkool gründen virtuelle Rennserie

Bkool, ein Anbieter für Radsportsimulatoren, gibt eine Partnerschaft mit Movistar, Telekommunikationsunternehmen und Hauptsponsor des gleichnamigen Profiteams, bekannt.
Die Online-Rennen werden auf virtuellen World-Tour-Strecken ausgetragen.
(Quelle: Bkool )
Die Partnerschaft der beiden spanischen Unternehmen läuft seit dem 18. Februar. Sie bildet die Grundlage für eine virtuelle Rennserie mit dem Movistar-Profiteam. Diese Rennserie kombiniert Online-Rennen, teilweise organisiert als lokale Events bei Herstellern oder Händlern. Dort treten die Teilnehmer mittels internetfähiger Rollentrainer auf virtuellen Strecken der World-Tour gegeneinander an. Dieser neue Wettkampf soll zehn Online-Rennen umfassen, die zeitgleich mit Radrennen wie der Tour de France, der Spanien-Rundfahrt und dem Giro d'Italia stattfinden.
Das Finale findet im September in Madrid beim internationalen Fahrradfestival Festibike statt. Javier Capedano, Marketing- und Vertriebsleiter von Bkool, erklärt dazu: „Dies ist eine ausgezeichnete Partnerschaft für uns – wir kombinieren unsere Radsporttechnologie mit einem der weltbesten Rennteams, was es beiden Parteien ermöglicht, sich in der ganzen Welt einen Namen zu machen. Der Bkool-Simulator gibt die Straßen- und Rennbedingungen auf Tausenden von Routen realistisch wieder, wie etwa die Entfernung, die Steigungen und Gefälle, den Windschatten, die Landschaft und das draußen herrschende Wetter. Wer also einmal erleben möchte, was das Team während eines Rennens erträgt, dem bieten wir jetzt die Möglichkeit, dies bequem von zu Hause aus zu tun.“


Das könnte Sie auch interessieren