100 Partner in Deutschland und Österreich 15.08.2019, 11:17 Uhr

Greenstorm startet stationären Pedelec-Verleih

Der österreichische Elektromobilitäts-Dienstleister Greenstorm (Kufstein), Betreiber einer Pedelec-Tauschflotte für Hotels, erweitert sein Geschäftsmodell: Das Tochterunternehmen Green4rent verleiht E-Bikes per Smartphone-App.
Jeder kann die Pedelecs per Smartphone ausleihen.
(Quelle: Greenstorm )
„Mobilität wird grundsätzlich immer flexibler. Mit Green4rent möchten wir es sowohl Touristen als auch Einwohnern ermöglichen, spontan ein neuwertiges E-Bike in ihrer Nähe nutzen zu können“, erklärt Richard Hirschhuber, geschäftsführender Gesellschafter der Green4rent-Mutter Greenstorm. Das Angebot umfasst sowohl Mountain- und Trekking- als auch City-Bikes. Diese seien bei Partnerbetrieben in Deutschland und Österreich stationiert – darunter Sporthändler, Fitnesscenter oder Campingplätze.
E-Bikes digital ausleihen
Der Verleihvorgang erfolgt per Smartphone-App, diese ist in sieben Sprachen verfügbar. „Nach der Registrierung auf der App wählt man den passenden Standort und das gewünschte E-Bike aus und die Fahrt kann beginnen. Nach deren Beendigung wird das Bike wieder bei der Station abgestellt und via Smartphone versperrt“, berichtet Johannes Freudenthaler aus der Geschäftsleitung von Green4rent, der die technische Umsetzung der App verantwortet, mittels derer auch bezahlt wird. Eine Fahrt kostet je nach gewähltem E-Bike-Modell zwischen drei und acht Euro pro Stunde, der Preis für 24 Stunden beträgt zwischen 24 und 39 Euro. Eine Kaution müsse nicht hinterlegt werden. Durch die Verleihpartner sei sichergestellt, dass es persönliche Betreuung und Ansprechpartner vor Ort gebe.
Von Baabe bis München
Insgesamt gebe es derzeit um die 100 Verleihstationen, etwa 600 Räder stünden zur Verfügung. An der Ostsee auf Rügen stehen an mehreren Stationen 80 E-Bikes zur Verfügung. Sechs Standorte gibt es aktuell in der Oberpfalz in Cham und Umgebung. Auf ein bereits bestehendes Angebot in Slowenien sollen demnächst zwei neue Standorte in Italien folgen. „Bis Saisonende möchten wir 300 Partner und 1200 E-Bikes über Green4rent im Verleih haben“, sagt Freudenthaler. Die Partner zahlen keine Gebühr für die Teilnahme, verdienen jedoch durch eine Umsatzbeteiligung von 30 Prozent am Verleih der E-Bikes. Geliefert werden diese von Herstellern wie Corratec, Ghost, Husqvarna, KTM oder Univega. Sie sollen maximal ein Jahr alt sein und täglich geladen sowie regelmäßig gewartet werden.



Das könnte Sie auch interessieren