Für 40.000 Kompletträder 29.01.2019, 13:04 Uhr

Sachsenring erhält Großauftrag von Nextbike

Der Fahrradverleihanbieter Nextbike (Leipzig), lässt in diesem Jahr 40.000 neue Pedelecs und Fahrräder bei der Sachsenring Bike Manufaktur im benachbarten Sangerhausen fertigen.
Leihradnutzerin in der Stadt
(Quelle: Startnext )
Ralf Kalupner, Geschäftsführer und Gründer von Nextbike, erklärt, dass man zwar über eine eigene Produktion in Leipzig verfüge, diese sei jedoch der Nachfrage nicht gewachsen. „Die Nachfrage für unsere Bike Sharing Systeme ist immens. Unsere Auftragsbücher sind randvoll“, so Kalupner. Die Sachsenring Bike Manufaktur sei ein starker Partner, der „sowohl über Know-how als auch über große Produktionskapazitäten verfügt. Sehr hilfreich ist auch die räumliche Nähe zur kurzfristigen Abstimmung“, erklärt Kalupner weiter. Die Räder seien für Deutschland und den europäischen Markt.
„Die Bike-Sharing Thematik wird in den nächsten Jahren stark zunehmen“, meint der Sachsenring-Geschäftsführer Stefan Zubcic. „Umso mehr erfreut es uns, diesen Trend mit der Produktion der Fahrräder und E-Bikes bedienen zu können“, so Zubcic weiter. Dies passe auch zu der aktuellen Strategie, die Auftragsproduktion als Dienstleistung anzubieten.



Das könnte Sie auch interessieren