Anbieter für Ersatzakkus 07.08.2020, 09:51 Uhr

E-Bike Vision eröffnet Büro in Skandinavien

E-Bike Vision, ein deutscher Anbieter von Ersatzakkus für Elektroräder, eröffnet ein Vertriebsbüro in Skandinavien. Geleitet wird es von einem Branchenkenner und Skandinavien-Experten.
Lars Nygaard
(Quelle: E-Bike Vision)
Der Markt für Elektroradakkus wächst in ganz Europa, deshalb eröffnet der deutsche Hersteller E-Bike Vision (Haibach bei Aschaffenburg) sein zweites Vertriebsbüro außerhalb Deutschlands nach dem in der Schweiz. „Wir haben lange überlegt in welche Richtung wir unsere Vertriebsaktivitäten ausweiten und Skandinavien ist eine der interessantesten Regionen, wenn es um E-Bikes geht. Alle skandinavischen Länder haben eine lange Geschichte im Einsatz von E-Bikes als Transportmittel und im Bereich Freizeit. Wir wollen Teil davon sein und unsere Qualitätsprodukte allen Händlern in Skandinavien anbieten“, sagt Kim Madsen, CSO der E-Bike Vision GmbH.
„Unser skandinavisches Vertriebsbüro wird von Lars Nygaard geleitet. Lars hat so viel Berufserfahrung im skandinavischen Bike Business, er arbeitete bereits für Firmen wie Shimano, Bjarne Egedeso und C. Reinhardt“, sagt Herr Daniel Maiberger, CEO von E-Bike Vision. Der Name der neuen Vertriebsgesellschaft lautet Akku Vision Nordic. Das Büro ist in Odense in Dänemark. Das Lager ist ebenfalls in Dänemark, um die Händler innerhalb eines Tages beliefern zu können.
Die Akkupacks des Herstellers sind kompatibel zu mehreren gängigen Antrieben, etwa denen von Bosch, Panasonic und Yamaha.

Das könnte Sie auch interessieren