Fahrradexperten für Autokonzern 18.06.2019, 13:49 Uhr

General Motors stellt Ariv-Kompakträder vor

Der US-amerikanische Autohersteller General Motors, startet den Vertrieb seiner Pedelec-Marke Ariv in Deutschland. Das Team hinter dem Produkt bringt jede Menge Fahrraderfahrung mit.
Von links: Live-Cycle Geschäftsführer Andreas Schmidt, Hannah Parish, Greg Balmer, GM-Ingenieur Jonathan Williams, Jess Bailie
(Quelle: SAZbike )
Der Verkauf der zwei Kompakträder, eines ist faltbar, erfolgt per Direktvertrieb. Geliefert wird per Spedition von einem Lager in Belgien aus. Den Service, teils ist dafür ein Auslesegerät nötig, bietet der mobile Dienstleister Live Cycle (München). Der Motor ist eine Eigenentwicklung der Konzernmutter von Opel, darauf befindet sich ein „General Motors“-Label. Für das Pedelec haben die Amerikaner prominente Unterstützung aus der Fahrradindustrie gewonnen: Hannah Parish, zuvor Mitarbeiterin bei Specialized und Cannondale, leitet das Projekt als Business Director von Kanada aus. Maßgeblich für das Produkt verantwortlich ist auch der Chefdesigner Jess Bailie, zuvor bei Trek beteiligt an der Entwicklung von Profi-Rennrädern. Bailie wohnt in der Autostadt Detroit und wuchs auf im Mountainbike-Paradies Utah. Und Greg Balmer, zuvor bei Rocky Mountain und Colnago, verantwortet den After-Sales-Service von Kanada aus. Die Vorstellung erfolgte heute in München.



Das könnte Sie auch interessieren