Beratung für Kommunen und Unternehmen 03.11.2020, 11:21 Uhr

Velokonzept stellt hauseigene Mobilitätsagentur Okapi vor

Die Berliner Fahrradexperten von Velokonzept und das Hamburger Forschungsinstitut Quotas beraten mit ihrer neuen Agentur Okapi ab sofort Unternehmen und öffentliche Verwaltungen zum Mobilitätsmanagement.
Thomas Krautscheid (oben links), Isabell Eberlein (oben rechts), Hille Bekic (unten links), Alexander Schober (unten rechts)
(Quelle: Velokonzept / Quotas)
Dabei sollen wissenschaftliche Analysen für Verhaltensänderungen und Kommunikation einfließen. Mit einem Rundumblick auf unterschiedliche Akteure verknüpft Okapi Mobilität mit anderen Visionen wie Gesundheit, Effizienzsteigerung, Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Zielgruppe sind Kunden, Einwohner und Besucher von Privatunternehmen, öffentlichen Einrichtungen, Verwaltungen und Kommunen.
Velokonzept ist die Agentur fürs Fahrrad in Deutschland und bietet Beratung, Konzeption, Kommunikation und Eventorganisation aus einer Hand mit einem starken akteursübergreifenden Netzwerk. Das Forschungsinstitut Quotas dient Kunden seit 15 Jahren mit empirischen Erhebungen, Konzeptionen und Beratung zur nachhaltigen Mobilität. Zu den Kunden gehören etwa die Deutsche Bahn, das Umweltbundesamt, Brandenburger Landesbehörden und Berliner Bezirksverwaltungen. 
„Gemeinsam können wir mehr bewegen. Als Forschungsinstitut entwickelt Quotas Konzepte auf Basis von fundierten Analysen, während Velokonzept die wichtigen Player kennt und Maßnahmen umsetzt,“ erläutert Thomas Krautscheid, Leiter Verkehr und Umwelt bei Quotas, die Kooperation. Isabell Eberlein, Geschäftsführerin bei Velokonzept, ergänzt: „Als diverses Team können wir die Bedürfnisse aller besser berücksichtigen und dadurch die richtigen Maßnahmen entwickeln.“

Das könnte Sie auch interessieren