Offizieller Sicherheitspartner
11.10.2017, 11:09 Uhr

Abus sponsert NBA-Basketballteam Phoenix Suns

Abus wird offizieller Sicherheitspartner des NBA-Teams Phoenix Suns. Die mehrjährige Partnerschaft ist das erste große Marketingengagement von Abus in den USA.
Christian Rothe (Mitte) freut sich über den Vertrag mit den Phoenix Suns.
„Die Sportart Basketball hat in den USA einen extrem hohen Stellenwert. Unsere Kooperation mit den Phoenix Suns ist darauf angelegt, die Markenbekanntheit von Abus in den USA weiter auszubauen und unsere Marke emotional aufzuladen. Zudem liegt der Hauptsitz unserer nordamerikanischen Unternehmung im Bereich Haussicherheit in Phoenix, Arizona. Da passt es perfekt, einen lokal ansässigen Partner national zu unterstützen“, so Christian Rothe, der als Mitglied der Abus-Geschäftsführung die globale Markenführung und Unternehmenskommunikation verantwortet. Konzipiert und verhandelt wurde die Partnerschaft durch den Marketingberater und ehemaligen Tennisprofi Florian Krumrey, der im Basketballsport die richtige Verbreitungsplattform und den Zugang zur weiteren Öffnung des amerikanischen Marktes für Abus sieht. 

Als Bestandteil der Kooperation sollen während der Spielzeiten Branding-Maßnahmen in und vor der Heimspielarena „Talking Stick Resort Arena“ in Phoenix stattfinden. Zusätzlich wurde erstmalig ein Fernsehwerbespot für den amerikanischen Markt produziert, der zum Start der neuen NBA-Saison im amerikanischen Fernsehen und in sämtlichen digitalen Kanälen von Abus und den Suns zu sehen sein soll. Abgerundet werde diese Kommunikation, so das Unternehmen aus Wetter an der Ruhr, durch eine begleitende Digitalkampagne, „Enter-to-win“ Maßnahmen, Außenwerbung sowie begleitende PR- und POS-Maßnahmen mit Suns-Spielern. Als Einstimmung auf die Partnerschaft soll der vor kurzem verpflichtete Jungstar Josh Jackson am 12. Oktober um 19 Uhr Ortszeit (MESZ am 13. Oktober 2017 um 4.00 Uhr) die Umkleidekabine des NBA-Teams für die Fans öffnen und eine Behind-the-scenes-Tour auf Facebook Live (Phoenix Suns, Abus Cycling) präsentieren.
Neben den bereits erwähnten Maßnahmen hat Abus zur 50. NBA Saison der Phoenix Suns ein spezielles Schloss entwickelt. Das mit dem Jubiläumslogo der Phoenix Suns versehene Schloss wird laut Hersteller in limitierter Auflage an die Zuschauer bei Heimspielen verschenkt.
Ab der Saison 2017/2018 wird Abus auch mit der WNBA-Frauenbasketballmannschaft „Phoenix Mercury“ im Rahmen der „Brittney Blocks Initiative“ zusammenarbeiten. Hierbei handelt es sich um eine Aktion für einen wohltätigen Zweck: Jedes Mal, wenn die Mercury-Spielerin Brittney Griner einen Wurf blockt, wird Abus einen festen Betrag für eine lokale Initiative spenden. Griner wurde nach Angaben des Herstellers für Sicherheitstechnik in den Jahren 2014 und 2015 als beste Verteidigungsspielerin der Liga ausgezeichnet und führe die WNBA-Statistik mit 2,5 Blocks pro Spiel an.



Das könnte Sie auch interessieren