Reifenproduzent 10.12.2019, 11:55 Uhr

Maxxis tritt Zweirad-Industrie-Verband bei

Ab sofort ist der taiwanische Reifenhersteller Maxxis über seine deutschen Vertrieb Bikemarketing BMG (Augsburg) Mitglied im Zweirad-Industrie-Verband e.V.
ZIV-Logo, Maxxis-Logo
(Quelle: Zweirad-Industrie-Verband, Maxxis )
Die Bikemarketing BMG GmbH vertreibt bereits seit 2002 Fahrradreifen der Marke Maxxis exklusiv in Deutschland. Vor gut 50 Jahren wurde Maxxis zur Herstellung von Fahrradreifen in Taiwan gegründet. Der Markeninhaber Cheng Shin Tires entwickelte daraus ein Unternehmen mit ca. 25.000 Mitarbeitern und ist nach eigener Auskunft einer der 10 größten Reifenhersteller der Welt. Maxxis produziert Reifen für fast alle Landfahrzeuge und ist im Bereich Fahrradreifen nach eigener Darstellung der größte Hersteller weltweit. Entwickelt werden die Fahrradreifen in Atlanta (USA), produziert in Taiwan.
Ulrich Guppenberger, Geschäftsführer der Bikemarketing BMG GmbH äußert sich zur Mitgliedschaft im ZIV wie folgt: „Nachdem wir schon vor einiger Zeit darüber nachgedacht hatten, Mitglied im ZIV zu werden, war der inzwischen erreichte Marktanteil in Deutschland der letzte Anstoß für uns, jetzt endgültig Teil der Interessenvertretung der deutschen Fahrradindustrie zu werden. Wir freuen uns auf den zukünftigen Austausch mit den Mitgliedern des ZIV."
Siegfried Neuberger, Geschäftsführer des ZIV zur Mitgliedschaft von Maxxis: „Mit der Reifenmarke Maxxis hat der Verband einen der international renommiertesten Hersteller von Fahrradbereifung als Mitglied gewinnen können. Der ZIV vereint die wichtigsten Produzenten von Reifen unter seinem Dach und wir sind überzeugt, dass durch die Mitgliedschaft alle Parteien voneinander profitieren können.“


Das könnte Sie auch interessieren