Neue Mitarbeiter mit viel Erfahrung 01.02.2021, 09:05 Uhr

Cycling Sports Group präsentiert Vertriebsteam für die Schweiz

Die Cycling Sports Group (unter anderem Cannondale) startet mit einem neu aufgestellten Vertriebsteam in das Jahr 2021. Neue Mitarbeiter mit reichlich Markterfahrung unterstützen nun die Händler in der Schweiz.
John Camier
(Quelle: Cycling Sports Group )
Bereits im August 2020 hat die Cycling Sports Group ihre neue europäische Firmenzentrale, den Campus Cannondale, im niederländischen Woudenberg bezogen. Auf dem Campus Cannondale sind die Abteilungen Vertrieb, Marketing, Finanzen, Planung, IT und Personal an einem Standort vereint. Daneben konnte mit einer neuen Vertriebs- und Markenstrategie das „kaputte System“ der Fahrradindustrie repariert werden. Dies bedeutet konkret, dass es keine Modelljahre mehr gibt und dass das Händlervertragsjahr an das Kalenderjahr angepasst wurde. Dies hat laut Eugene Fierkens, General Manager der Cycling Sports Group Europe, die klaren Vorteile, dass es keinen künstlich herbeigeführten Modellwechsel mehr mitten in der Saison gibt und dadurch aktuelle Ware nicht abgewertet wird. Zudem hat und wird die Cycling Sports Group weitere Investitionen tätigen; in den Aufbau der Marken, in den Campus Cannondale, in ein starkes Team von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und in den Ausbau der Produktionskapazitäten. So wird bereits ein Großteil der Fahrräder von Cannondale mit einem reduzierten Montageaufwand für den Fachhändler von nur 15 Minuten ausgeliefert.

Um die Fachhänder der Schweiz in Zukunft noch besser unterstützen zu können, wurden in den vergangenen Monaten Investitionen in neues Personal getätigt. So sind mit Anuschka van Nevel, Nicolas Theil und Stefan Eberli ab sofort drei Vertriebsmitarbeiter im Außendienst tätig. Van Nevel kann auf über zehn Jahre Erfahrung im Fahrradaußendienst zurückblicken, in denen sie für namhafte schweizer Hersteller tätig war. Mit seiner Beförderung wechselt Nicolas Theil nach vier Jahren vom Vertriebsinnendienst in den Außendienst und bringt damit viel internes Wissen in das Team der Außendienstler mit ein. Nach 29 Jahren bei seinem vorherigen Arbeitgeber zählt Stefan Eberli sicherlich zu einem der dienstältesten und somit erfahrensten Außendienstler der schweizer Fahrradbranche. Von seinem Marktwissen wird das ganze Team profitieren. Das Innendienst-Team besteht aus Fabian Ilgen und Julien Wartel, wobei Ilgen den deutschsprachigen- und Wartel den französchsprachigen Teil der Schweiz abdeckt. Geleitet wird das Team vom neuen Sales Leader Switzerland, John Camier. Der Branchenkenner ist bereits seit 17 Jahren bei der Cycling Sports Group im Vertrieb tätig und kann somit auf viel Markt- und Unternehmenskenntnis zurückgreifen. Das Marketingteam besteht aus Guillaume Koch, der auch für das Marketing Management in Frankreich verantwortlich ist sowie Andreas Krajewski, der als Marketing Manager auch die anderen deutschsprachigen Länder betreut.


Das könnte Sie auch interessieren