Modelljahr 2017 und 2018 08.06.2018, 11:21 Uhr

BMC ruft „Timemachine 01“ zurück

Der Schweizer Fahrradhersteller BMC ruft das Zeitrad „Timemachine 01“ der Modelljahre 2017 und 2018 zurück. Grund ist ein technisches Problem mit dem Vorderrad und dem Rahmen.
Das „Timemachine 01“ muss im Fachhandel überprüft werden.
Dieses Problem muss von einem Fachhändler überprüft werden. Bei Verwendung bestimmter Reifengrößen kann der Abstand zwischen dem Reifen des Vorderrades und dem Unterrohr des Rahmens die notwendigen Sicherheitstoleranzen unterschreiten. Sollte es zu einem Kontakt zwischen Reifen und Rahmen kommen, ist ein Sturz des Fahrers nicht auszuschließen. Bisher seien allerdings nur wenige solche Fälle gemeldet worden. Das Modell „Timemachine 02“ ist nicht betroffen.
Aus Sicherheitsgründen ruft BMC alle „Timemachine 01“ der Modelljahre 2017 und 2018 zur Überprüfung von Vorderrad und Reifen zurück. Deren Besitzer sind gebeten, ihre Räder ab sofort nicht mehr zu fahren und diese umgehend ihrem Fachhändler zur Überprüfung zu bringen. Auf der Webseite des Herstellers findet sich eine Liste der nächstgelegenen BMC-Händler. Auf dieser Website können auch weitere Informationen abgerufen werden.
Der BMC-Fachhändler werde das Rad prüfen und bei BMC registrieren. Je nach dem Ergebnis der Prüfung kann das Rennrad danach entweder sofort wieder uneingeschränkt genutzt werden; falls nicht, so werde der Fachhändler dem Besitzer eine kostenlose Reparatur anbieten.



Das könnte Sie auch interessieren