Corona-Krise

Der Coronavirus ist ein Virustyp, der Wirbeltiere infiziert und beim Menschen Erkältungskrankheiten auslöst. Erstmals trat der Virus in China auf. In der Folge entwickelte sich Corona zu einer weltweiten Pandemie mit weitreichenden Folgen für alle Menschen.

Coronavirus, Covid-19, Sars-CoV-2? Was die Bezeichnungen bedeuten

Coronavirus: Coronaviren sind eine Virusfamilie, zu der auch das derzeit weltweit grassierende Virus Sars-CoV-2 gehört. Da es anfangs keinen Namen trug, sprach man in den ersten Wochen vom „neuartigen Coronavirus“.

Sars-CoV-2: Die WHO gab dem neuartigen Coronavirus den Namen „Sars-CoV-2“ („Severe Acute Respiratory Syndrome“-Coronavirus-2). Mit der Bezeichnung ist das Virus gemeint, das Symptome verursachen kann, aber nicht muss.

Covid-19: Die durch Sars-CoV-2 ausgelöste Atemwegskrankheit wurde „Covid-19“ (Coronavirus-Disease-2019) genannt. Covid-19-Patienten sind dementsprechend Menschen, die das Virus Sars-CoV-2 in sich tragen und Symptome zeigen.
Forderung vom Tisch
27.10.2022

Berlin verzichtet auf Maskenpflicht


Coronavirus
13.10.2022

Berlins Gesundheitssenatorin plant wieder Maskenpflicht im Einzelhandel


Statistisches Bundesamt
02.08.2022

Handel erlebt stärksten Umsatzrückgang seit Beginn der Zeitreihe 1994


Strategien für die Zukunft
26.07.2022

Handelsverband lehnt erneute Lockdowns ab


Chinesischer Lockdown
30.05.2022

Deutschland droht weitere Verschärfung der Lieferprobleme


Corona und Ukraine-Krieg
24.05.2022

Innerstädtischer Einzelhandel weiter in der Krise


Lockdown der Handelswege
02.05.2022

Shanghai führt Liste der größten Containerhäfen der Welt an


Luft-, See- und Schienengüterverkehr
11.04.2022

Energiepreise setzen Transportbranche zu und lassen Pleitewelle befürchten


Lieferprobleme
10.03.2022

Direktversender kündigt Preiserhöhung um zehn Prozent an


Positive Entwicklung 2022
28.02.2022

Besucherfrequenz im Einzelhandel steigt wieder