Ergänzend zur Präsenzmesse 16.09.2020, 09:12 Uhr

Taipei Cycle Show findet 2021 auch wieder online statt

Die Taipei Cycle Show plant neben der Präsenzmesse vom 3. bis 6. März auch für 2021 abermals einen Online-Auftritt. Damit wollen die Organisatoren ausländische Kunden erreichen, falls es wieder Reisebeschränkungen gibt.
Der Taitra-Geschäftsführer Walter Yeh plant eine Online- und Offline-Messe.
(Quelle: Screenshot Taitra-Konferenz )
Der Geschäftsführer des Messeveranstalters Taitra, Walter Yeh, erklärt, die Online- und Offline-Messe sei wichtig, falls die ausländischen Besucher abermals nicht nach Taiwan reisen könnten. Dort herrschten dieses Jahr besonders strenge Reisebeschränkungen, das Land kam damit verhältnismäßig unbeschadet durch die Pandemie.
Außerdem stellten die Veranstalter bei einer auf Facebook übertragenen Konferenz aktuelle Wirtschaftsdaten vor: Taiwans Export traditioneller Fahrräder brach im ersten und zweiten Quartal 2020 um 30 Prozent ein auf 905.000 Stück, der Umsatz sank um 22 Prozent auf 583 Millionen US-Dollar. Wichtigste Märkte nach Stückzahlen waren die USA, Niederlande, Großbritannien, Schweden, und Japan.
Der Export von E-Bikes stieg dagegen um 21 Prozent auf 410.000 Stück, der Umsatz stieg um 18 Prozent auf 523 Millionen US-Dollar. Wichtigste Märkte sind hier die Niederlande vor den USA, Schweden (+323 Prozent), Deutschland und Großbritannien. Als Grund für den enormen Anstieg der Nachfrage in Schweden sehen die Taiwanesen staatliche Programme für mehr Radverkehr wie bessere Radwege.



Das könnte Sie auch interessieren