Start-up
In der Regel bewegen sie sich auf einem jungen Markt oder etablieren diesen sogar selbst, weshalb sie zunächst ein funktionierendes Geschäftsmodell und einen Businessplan entwickeln müssen. Ihre Gründer verfügen meist nur über wenig unternehmerische Erfahrung. Start-Ups arbeiten unter hohem Risiko, weshalb nur eins von zehn den erhofften Erfolg erreicht und sieben bis acht sogar gänzlich scheitern.
Finnischer Motorenhersteller
15.10.2019

Uwe Daniel tritt Revonte-Management bei


Für weiteres Wachstum
02.10.2019

Ampler Bikes sammelt 2,47 Millionen Euro Investorenkapital ein


Auslieferung ab 2020
18.09.2019

Finnisches Start-up entwickelt E-Antrieb mit stufenlosem Automatik-Getriebe


Sushi Bikes
30.07.2019

Joko Winterscheidt investiert in E-Bike-Start-up


Gebraucht-Pedelecs im Fachhandel
22.07.2019

Rebike1 eröffnet Verleihgeschäft und startet Partnermodell


Serienproduktion in Deutschland
17.07.2019

Magdeburger Start-up fertigt Stahlrahmen mit 3D-Drucker


Mit Chef von „Outdoor Broker“
17.06.2019

Jobrad-Chef Prediger gründet Online-Shop für Fahrradmode


Münchener Start-up
09.05.2019

Gebrauchtradhändler Rebike1 gewinnt neue Investoren


Vertrieb über den Fachhandel
03.05.2019

Pedelec-Hersteller Rayvolt kommt nach Deutschland


Plattform zur Terminvergabe
03.05.2019

Flexini gewinnt Gründerstipendium