Unerwartet und plötzlich 16.06.2020, 13:14 Uhr

ZIV-Geschäftsführer Siegfried Neuberger verstorben

Siegfried Neuberger, langjähriger Geschäftsführer des Zweirad-Industrie-Verband (ZIV), ist am 13. Juni plötzlich verstorben, wie der ZIV soeben bekanntgab.
Siegfried Neuberger
(Quelle: Zweirad-Industrie-Verband )
Traurige Nachricht aus Bad Soden: Siegfried Neuberger ist unerwartet verstorben. Mehr als 25 Jahre stand er im Dienst des Zweirad-Industrie-Verbands (ZIV) und seines Vorgängers, dem Verband der Fahrrad- und Motorrad-Industrie (VFM). Von 1998 bis 2001 war Neuberger Geschäftsführer Technik, ab 2001 Geschäftsführer des ZIV. Von dort aus prägte er die Fahrradbranche entscheidend. Neuberger führte den Verband und seine Mitarbeiter mit unermüdlicher Tatkraft. In einer Mitteilung des ZIV-Präsidiums, des Vorstands und seiner Mitarbeiter heißt es: „Siegfried war nicht nur ein großartiges Vorbild mit hoher Kompetenz und großem Fachwissen, er stand uns auch menschlich sehr nahe und hatte immer ein offenes Ohr auch für die Anliegen seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Er hinterlässt eine große Lücke in unseren Herzen und im Verband. Wir verlieren einen wunderbaren Menschen und Freund, die Geschäftsstelle einen tollen Chef. Seine Offenheit, Loyalität und seinen Humor werden wir vermissen. Wir werden Dich vermissen, Siegfried.“

Siegfried Neuberger hinterlässt seine Ehefrau Sabine und zwei Söhne. Das Mitgefühl des ZIV und der SAZbike gilt ihnen und ihren Angehörigen.

Das könnte Sie auch interessieren