Für eine Verkehrswende 06.06.2019, 11:06 Uhr

Stiftung spendet 10.000 Euro an Changing Cities

Die Bewegungsstiftung (Verden) fördert den Berliner Verein Changing Cities, der ein bundesweites Bündnis für die Verkehrswende aufbauen möchte, mit 10.000 Euro.
Mit spektakulären Aktionen will Changing Cities die Verkehrswende voranbringen.
(Quelle: Changing Cities )
Die Radaktivisten hatten 2016 den Volksentscheid Fahrrad in Berlin initiiert und so das erste deutsche Mobilitätsgesetz ins Leben gerufen. Jetzt wollen sie eine große bundesweite Bewegung aufbauen, welche die Verkehrspolitik des Bundes beeinflusst und für eine umweltfreundliche, bezahlbare, bequeme und sichere Mobilität für alle streitet. Dafür haben sie 10.000 Euro von der Bewegungsstiftung erhalten. Diese Stiftung fördert gezielt politische Aktionen mit Spenden. Sie finanziert sich nach eigener Darstellung aus dem Vermögen ihrer als Privatpersonen auftretenden Mitglieder.
Matthias Fiedler, Geschäftsführer der Bewegungsstiftung, erklärt die Spende:  „Changing Cities baut auf ein bestehendes Netzwerk und die Erfahrungen des erfolgreichen Berliner Fahrrad-Volksentscheides. Das sind gute Voraussetzungen, um starke Bündnisstrukturen zu schaffen.“
Und Katja Leyendecker von Changing Cities meint: „Wenn Städte auf nachhaltige Mobilität setzen, schaffen sie eine wichtige Voraussetzung für die gesellschaftliche Teilhabe aller Menschen im öffentlichen Raum.“ Nach dem Start in Berlin sind in vielen Städten bundesweit lokale Fahrrad- und Mobilitätsinitiativen entstanden. Diese bilden die organisatorische Grundlage für das bundesweite Verkehrsbündnis.
„Die Stadt- und Regionalplanung in Deutschland ist immer noch auf das Auto fixiert“, argumentiert Leyendecker. „Eine zukunftsfähige Mobilität muss flächen- und energieeffizienter organisiert sein. Dazu müssen vor allem Fußverkehr, Radverkehr und öffentlicher Nahverkehr stärker gefördert werden. Dies verbessert die städtische Lebensqualität und ist ein wichtiger Beitrag für den Klimaschutz.“


Das könnte Sie auch interessieren