Zeitfahrhelm für Tour de France 14.09.2020, 15:23 Uhr

Lazer und Team Jumbo-Visma verlängern Sponsoring

Der belgische Helmhersteller Lazer sponsert das Profiteam Jumbo-Visma für zwei weitere Jahre. Der neue Zeitfahrhelm debütiert während der Tour de France beim letzten Zeitfahren.
(Quelle: Paul Lange & Co. )
Bei dem Zeitfahren nach La Planche des Belles Filles am 19. September soll Jumbo-Visma-Fahrer Primož Roglič, derzeit auf dem ersten Gesamtrang, den neuen Helm tragen. „Als Team freuen wir uns außerordentlich, dass wir mit der Entwicklung des neuen Lazer-Zeitfahrhelms ,Volante' die Geschwindigkeit, den Komfort und die Gesamtleistung unserer Fahrer verbessern konnten“, so Mathieu Heijboer, Leistungsmanager beim Team Jumbo-Visma. „Wir arbeiten seit über zwei Jahren mit Lazer an diesem Projekt und haben viele Stunden im Windkanal und auf dem Feld verbracht, um Aerodynamik und Komfort zu verbessern. In Zusammenarbeit mit uns hat Lazer die perfekte Kombination aus Leistung, Komfort und Schutz entwickelt.“
Lazer, ein Tochterunternehmen von Shimano, begann seine Zusammenarbeit mit dem Team Jumbo-Visma im Jahr 2017 und beide sind seitdem schnell gewachsen. Während sich das Team Jumbo-Visma zu einem der weltbesten Radsportteams entwickelte, erweiterte Lazer sein Angebot an High-End-Produkten und -Technologien. Die Partner haben bisher drei Helme gemeinsam entwickelt.
Mike Smink, kaufmännischer Leiter von Lazer: „Mit dieser Verlängerung um zwei weitere Jahre wird Lazer diese enge Partnerschaft mit dem Team auf ein neues Niveau heben. Unsere Partnerschaft hat bisher zu vielen Erfolgen geführt und wir freuen uns darauf, mit dem Team bessere Ergebnisse zu erzielen und leistungsstärkere Produkte und Technologien zu entwickeln.“



Das könnte Sie auch interessieren