Schwerpunkt auf Teile 30.01.2019, 08:29 Uhr

Hartje veranstaltete Ordermesse in Hoya

Hartje hat am vergangenen Wochenende zur traditionellen „XXL Ordermesse“ eingeladen. Fachhändler informierten sich über die neuesten Teile und digitale Angebote.
Auch der Isy-Stand war gut besucht.
(Quelle: Hartje )
„Wenn Hartje seine Frühjahrsmesse macht, beginnt die Saison“, stellte Rainer Görtz von Schwalbe auf der „XXL-Ordermesse“ in Hoya fest. Traditionell standen beim Frühjahrstermin des Großhändlers Hermann Hartje (Hoya) wieder die Fahrradteile im Vordergrund. „Viele Händler wissen, dass es gerade bei Contec einige Neuheiten im Bereich Fahrradteile gibt und kommen dann gezielt auf diese Messe“, so René Preuss, Brandmanager der hauseigenen Teilemarke. Am vergangenen Wochenende präsentierten über 50 Aussteller ihre Produkte. So zog es einmal mehr trotz widriger Wetterbedingungen Vertreter von über 600 Fachgeschäften nach Hoya. „Besonders erfreulich ist, dass die Strahlkraft unserer Messe weit über das regionale Einzugsgebiet hinaus geht“, erklärt der Vertriebsleiter Martin Wetzel. „So konnten wir neben zahlreichen Kunden aus Holland und Belgien auch wieder dänische Geschäftspartner begrüßen, für die wir eine Anreise mit dem Bus organisiert haben.“
Digitales Angebot zog Besucher an
An Hartjes Digital-Stand informierten sich die Händler über das Online-Portal Mein-Fahrradhaendler.de. Rechtzeitig zur Messe konnten die ersten teilnehmenden Händler mit ihrer Warenwirtschaft eingebunden und ihr Warenbestand über eine Ampelfunktion angezeigt werden. Laut Hartje waren der Stand des Warenwirtschaftssystems und die Schulungen stets stark besucht.
Probefahrten auf der Indoor-Teststrecke
Die Lagerhalle wurde traditionell als Teststrecke für die Neuheiten der Radmarken Victoria, Contoura, Isy und Tern genutzt. Dazu gehörten in diesem Jahr beispielsweise ein Contoura mit Getriebeboxschaltung, ein Isy Cargobike und ein faltbares Lastenrad von Tern. Das Angebot sei gut angenommen worden, am häufigsten sei das Cargobike ausgeliehen worden, aber auch Kompakträder und E-Falträder seien sehr gefragt gewesen, erzählt Andreas Teichreber, zuständig für Hartjes E-Rad-Service.
Bei der nächsten Ordermesse vom 9. bis 11. August dreht sich wieder alles um Kompletträder.


Das könnte Sie auch interessieren