Vertrieb beginnt im kommenden Quartal 19.02.2019, 08:01 Uhr

General Motors stellt hauseigene Radmarke Ariv vor

Der US-amerikanische Autokonzern General Motors (Detroit) hat den Namen seiner neuen Elektroradmarke bekanntgegeben: Ariv.
Die beiden Modelle sind als Kompakträder konzipiert.
(Quelle: General Motors )
Der Name Ariv wurde von General Motors im Rahmen einer im November angekündigten Crowdsourcing-Kampagne ausgewählt. „Dank der Crowdsourcing-Kampagne konnten wir Konsumenten in die Entwicklung der Marke einbinden“, so Ariv-Direktorin Hannah Parish. Ariv nutzt nach eigener Aussage das Know-how aus dem Automobilbau von GM. Konzipiert und entwickelt wurden die E-Räder bei GM in Michigan und im kanadischen Oshawa.
Die Elektroräder, eines der beiden Kompakträder ist faltbar, kommen zunächst in Deutschland, Belgien und den Niederlanden auf den Markt. Der Vertrieb erfolgt per Direktversand über die Online-Plattform Bike Exchange. Die Auslieferung soll im zweiten Quartal 2019 anlaufen.


Das könnte Sie auch interessieren