Deutschland-Zentrale nach München 13.11.2017, 14:28 Uhr

Felt Bicycles plant Umstrukturierungen

Der US-Hersteller stellt sich neu auf: Die Deutschland-Zentrale soll umziehen, in den USA werden Abteilungen zusammengelegt. Der Hauptsitz ist bereits umgezogen. Das Sportmarketing leitet Jake Duehring.
Jake Duehring verantwortet das Sportmarketing.
Felt-Geschäftsführer Bill Duehring erklärte die Pläne vor versammelter Belegschaft. Die Deutschland-Zentrale von Felt soll noch in diesem Jahr vom ehemaligem Standsitz beim langjährigen Vertreiber Sport Import in Edewecht nach München ziehen, in das Gebäude seiner neuen Konzernmutter Rossignol. Die Übernahme durch den französischen Wintersportausrüster erfolgte im April. Dort sei man dichter an der europäischen Fahrradindustrie, so die Erklärung.
In Südkalifornien hat der Hersteller nach eigenen Angaben eine neue, größere Zentrale bezogen. Der Standort in Rancho Santa Margarita wurde ausgewählt, weil sich Mitarbeiter und Besucher, darunter auch Fachhändler, dort besonders wohl fühlen sollen. Ein großer Showroom und die Veranstaltungshalle sollen für Felts Industrie- und Firmenveranstaltungen genutzt werden und Besuchern Testfahrten ermöglichen.
Ende Dezember will Felt den Innendienst mit Rossignol im US-Bundestaat Utah zusammenlegen. Bill Duehring erklärte gemeinsam mit Rossignols globalem Geschäftsführer Bruno Cercley und dem Geschäftsführer für Nordamerika, Francois Goulet, in der Betriebsversammlung: „Änderungen können sich unbequem anfühlen. Doch für uns und unsere Vertriebspartner ist es wichtig, dass wir den wachsenden Ansprüchen von Radsportlern in den USA und auf der ganzen Welt genügen. Unsere oberste Priorität sind herausragende Fahrräder, um dieses Ziel zu erreichen.“
Weiterhin wird Jake Duehring (Bild) das Sportmarketing verantworten. In dieser Position wird er damit Nachfolger von Firmengründer Jim Felt, der seine Firma vergangene Woche verlassen hatte. Duehring arbeitet seit über zehn Jahren bei Felt im Marketing, der Produktentwicklung, und zuletzt im internationalen Vertrieb. Bereits als Bahnradfahrer in der US-Nationalmannschaft wurde Duehring von Felt über drei Jahre lang gesponsert und gewann dort vier nationale Meisterschaften.
Adam Micklin, Felts Vize-Präsident für globalen Vertrieb und Marketing, sagt: „Jake ist ein glaubwürdiger Vertreter für Felts Sportmarketing, sowohl als ehemaliger Athlet, als auch mit seiner Erfahrung in der Fahrradbranche. Außerdem kennt er die Perspektive des Athleten. Nachdem Jim uns letzte Woche verlassen hat, brauchten jemanden, der beide Seiten versteht und dem unsere Partner vertrauen. Außerdem will Jake neue Wege im Athletensponsoring gehen."




Das könnte Sie auch interessieren