Abschluss direkt am POS-Tabletrechner 27.03.2019, 14:30 Uhr

Bike Center kooperiert mit Enra-Versicherung

Bike Center (Neuried), Dienstleister und Anbieter der digitalen Beratungshelfer auf der Verkaufsfläche, integriert nach Ware jetzt auch Versicherungen in die Software.
Enra-Versicherungen können ab jetzt auch über das Bike Center abgeschlossen werden.
(Quelle: Dealer Center Digital )
Als erster Partner ist der Spezialversicherer Enra dabei: Dessen Versicherungen können ab sofort am Bike Center mit dem Enra-Tarifrechner berechnet und direkt abgeschlossen werden.
Händler sollen das Enra Tool an ihrem Bike Center aktivieren und nach einmaliger Eingabe ihrer Händlernummer sofort freischalten können. Damit sei es möglich, während des Beratungsgesprächs Tarife zu berechnen und zusammen mit den Kunden die Versicherung direkt abzuschließen. Der Abschluss ist vollständig digital und papierlos. Ein Gang zu einem separaten Rechner entfällt.
Die Verrechnung der Prämien für den Händler erfolgt wie gewohnt direkt über Enra. Auch die Datensicherheit soll gewährleistet sein: Alle Kundendaten würden verschlüsselt direkt auf den Enra-Server übertragen und nicht auf dem Bike Center gespeichert. „Für uns ist die Präsenz Enras auf dem Bike Center aus mehreren Perspektiven spannend: Zum einen, weil wir so mit unseren Angeboten noch stärker in den Fokus der Verkäufer und Endkunden gelangen, zum anderen, weil wir hiermit erstmals eine zentrale Plattform nutzen, auf der wir Beratung und Abschluss für unsere Händler gestalten, und gegebenenfalls an der Effizienz arbeiten können“ erklärt Sören Hirsch, Sales Manager von Enra.
Zur Einführung erhalten Enra-Kunden bei Abschluss eines Bike Center Neuvertrages vor dem 30. April das digitale Terminal im ersten Kalenderjahr (bis 31. Dezember) für 59 statt der regulären 69 Euro netto. Bike Center kündigt weitere Kooperationen mit Dienstleistern an.


Das könnte Sie auch interessieren