Digitale Warenwirtschaft 07.02.2019, 15:35 Uhr

Bike&Co kooperiert mit Tridata für leichtere Bestellung

Die Bico (Verl) will ihren Fachhändlern den Bestellvorgang erleichtern. Dafür betreibt der Fachhandelsverband mit dem Software-Anbieter Tridata den digitalen Standard Velo Connect.
Die Bico kooperiert mit Tridata.
(Quelle: Bike&Co )
Von einem „weiteren wichtigen Schritt für Händler wie Streckenlieferanten“ spricht Georg Wagner, Leiter Marketing und E-Commerce bei Bike&Co. Das mit dem Software-Anbieter Tridata entwickelte System Velo Connect soll die Kommunikation zwischen der Warenwirtschaft des Händlers und des Lieferanten erleichtern und beschleunigen. Dazu ist Hardware im Velo Connect-Standard notwendig. Tridata als Anbieter von Warenwirtschaftssoftware stellt diese der Bike&Co und seinen Streckenlieferanten zur Verfügung. „Unser Ziel als Warenwirtschaftshersteller und Anbieter von Servern im Velo Connect-Format ist, die Kommunikation zwischen den Systemen weiter voran zu bringen“, erklärt Marc Schneider, Geschäftsführer von Tridata. „Daher war es für uns logisch, die Branchenschnittstelle – neben dem elektronischen Lieferschein – so zu erweitern, dass der Lieferant alle Anforderungen vom Verband als auch vom Händler selektiv bedienen kann. Die Bike&Co hat dieses Konzept von Anfang an unterstützt und leistet damit einen großen Beitrag zur Digitalisierung der Branche.“
Der Anspruch: Mehr Übersicht, Komfort und Effizienz
Mit den Velo Connect-Servern soll sich der Bereitstellungsaufwand für die Bico-Streckenlieferanten erheblich verringern. Der Händler hat seinerseits von seiner Warenwirtschaft aus Zugriff auf die Angebote der unterschiedlichen Lieferanten. Und mehr noch, sagt Wagner: „Unseren Händlern können wir so auch Zugang zu sehr hochwertigen Produktdaten ermöglichen. Mit dieser Kooperation geben wir den Streckenlieferanten die perfekten technischen Voraussetzungen in die Hand.“ Konkret heißt das für Lieferanten: Sie erhalten von Tridata Server im Velo Connect-Format. Diese stellen nach Darstellung der Bico für den Händler die technische Grundlage dar, seine Produktbestellung schneller, einfacher und mit laut Bico minimalem Aufwand durchzuführen. Unterschiedliche Abfrageformate sollen somit vereint und Fehlbestellungen minimiert werden.
Die Bico will ihren Streckenlieferanten die Implementierung so einfach wie möglich zu machen. Dazu bietet der Händlerverband seinen Streckenlieferanten ein Beratungspaket an. Für die komplette Umsetzung gibt es zentrale Bico-Ansprechpartner, die den gesamten Prozess begleiten.



Das könnte Sie auch interessieren