SAZ Academy 29.04.2019, 16:21 Uhr

WhatsApp Business in der Firmenkommunikation

WhatsApp und andere Messenger sind nahezu auf jedem Smartphone installiert. Es existiert somit eine neue, mobile und effiziente Kommunikationsmöglichkeit.
In dem Seminar wird der Umgang mit WhatsApp Business vermittelt.
(Quelle: SAZ Academy )
Wie die Mail verändert es unsere Kommunikation und damit das Marketing und den Service und bietet die Möglichkeit, Kunden, Partner und Mitarbeiter auf neue und wirkungsvollere Art zu erreichen. Viele Unternehmen setzen WhatsApp bereits ein, wodurch mit hoher Wahrscheinlichkeit ein DSGVO-Verstoß entsteht. Bei richtiger Verwendung von Tools und PC kann die Verletzung der DSGVO erheblich minimiert werden. Somit ist der Messenger wesentlich effizienter, erfolgreicher, gewinnbringender und auch für den Kunden angenehmer als Telefon, Mail oder gar Fax.
Erlernen Sie in unserem Workshop die Potenziale des Messengers, den Einsatz, die möglichen Technologien und Anwendungsszenarien. Jeder Betrieb, ob ein Mann oder Konzern, kann von der neuen Kommunikation mit dem Messenger WhatsApp Business profitieren.
Die Termine
Das Seminar findet statt am 10. Mai in Nürnberg und am 16. Oktober in Stuttgart.
Die Inhalte
Unter anderem werden folgende Themen vermittelt: WhatsApp und die DSGVO, WhatsApp Business, Broadcasting – Newsletter Marketing, Bots selber bauen, Einblick in Profitools, Textbaustein, Schnellantworten, Abwesenheitsnachricht und Willkommenspost. Außerdem gibt es einen Antwortservice für einen Monat nach Workshop via WhatsApp, um auftauchende Fragen zu beantworten und einen Infoservice für sechs Monate, um über Änderungen und weitere mögliche Optimierungen Informationen zu erhalten. Die WhatsAppGruppe wird moderiert, um im Austausch mit allen Teilnehmern der Workshop-Tour Sticker erstellen mit eigenem Logo. Es gibt Schulungsunterlagen und ein Zertifikat zum WhatsApp Business Toolkönner.
Die Voraussetzungen
Teilnehmer brauchen ein Smartphone mit Telefonnummer falls möglich und, falls möglich, einen Laptop oder Mac-Book mit W-Lan.
Die Zielgruppe
Mitarbeiter und Führungskräfte von Klein-, Einzel- und Mittelstandsunternehmen welche das neue Social-Media-Werkzeug erfolgreich einsetzten möchten.
Die Methode
Unsere Trainer setzen in den Seminaren auf Diskussionsrunden und Rollenspiel, die sie unter anderem durch Power-Point-Präsentationen, Live-Beispielen im Internet, Flipchart und Pinnwand vorbereiten und begleiten. Die Teilnehmer werden mit Ihren jeweiligen Projekten einbezogen, Fragen können jederzeit gestellt werden. Regelmäßige Feedback-Runden unterstreichen den interaktiven Seminarcharakter. Neben den konkreten Beispielen unserer Trainer können auf Wunsch auch die verschiedenen Projekte und Erfahrungen der Seminarteilnehmer direkt einbezogen werden.
Der Trainer
Nach nahezu 20 Jahren in leitender Position der Unternehmensführung und zuständig für die digitale Entwicklung im elterlichen Schreinereibetrieb ist Michael Elbs heute als Unternehmensberater für den Mittelstand tätig. Digitale Themen des Geschäftsalltags im Handel und Handwerk zu optimieren, sind die Mission des Effizienzkämpfers Michael Elbs. Als Handwerksmeister und Betriebswirt kennt er die digitalen Problemstellungen im Marketing und in den Prozessen der Betriebe und entwickelt effiziente Lösungen und Strategien. Der Messenger bietet hier die Möglichkeit, vieles zu vereinfachen. Elbs ist bei verschiedenen Förderprogrammen bundesweit akkreditiert, wurde bereits 2006 zu IT Master gekürt und leitet heute ERFA-Gruppen und begleite innovative IT Start-ups und Firmen mit dem Schwerpunkt Messenger und WhatsApp.
Mehr Informationen finden Sie hier.


Das könnte Sie auch interessieren