SAZ Academy 12.06.2019, 08:30 Uhr

Design Thinking: Ein neuer Problemlösungsprozess

Durch die Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft benötigen Führungskräfte neue Ansätze, um schnell innovative Lösungen für komplexe Probleme zu erarbeiten.
Design Thinking ist ein neuer Problemlösungsprozess.
(Quelle: SAZ Academy )
Design Thinking ist ein Problemlösungsprozess, bei welchem der Kunde und seine Bedürfnisse konsequent in den Mittelpunkt gestellt werden. Dieser Prozess wird in immer mehr Firmen und Start-ups erfolgreich eingesetzt. Im Silicon Valley wird Design Thinking als kultur- und systemimmanent bezeichnet. Dieses Online-Seminar vermittelt Ihnen eine praxisorientierte Einführung in das Thema.
Der Termin
Das Seminar findet am 3. Juli von 16:00 bis 17:30 Uhr statt.
Die Inhalte
Was ist Design Thinking? Wann sollte Design Thinking eingesetzt werden? Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um Design Thinking erfolgreich einzusetzen?
Die Zielgruppe
Design Thinking betrifft alle Personen, die in der Wertschöpfungskette bei Innovationsprozessen involviert sind.
Methode & Ablauf
Dieses Online-Seminar dauert 90 Minuten. Die Teilnehmer haben jederzeit die Möglichkeit, Fragen zum Thema zu stellen. Unsere Online-Seminare können Sie bequem von Zuhause oder Ihrem Büro besuchen (stabile LAN-Verbindung notwendig!). Vor Seminar Beginn erhalten Sie Ihren persönlichen Zugangslink per Mail von unserem System „GoToWebinar“ (Achtung: Mails können im Spam landen!). Sollten Sie eine Stunde vor Seminarbeginn noch keinen Link haben, melden Sie sich bitte telefonisch bei uns! Dieses Online-Seminar wird aufgezeichnet und angemeldete Teilnehmer erhalten im Nachgang einen Link zum Stream. Gleichfalls erhalten alle Teilnehmer ein Zertifikat im Nachgang.
Der Trainer
Sandro Graf ist Dozent für Marketing an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW und leitet dort auch den Studiengang CAS Innovation, Customer Experience Management & Service Design sowie das Service Lab. Seine Arbeits- und Forschungsschwerpunkte liegen neben Marketing bei Customer Experience, Service Design (Design Thinking) sowie in der Verhaltensforschung (Payment Behavior, Consumer Behavior, Behavioral Economics). Praktische Erfahrungen sammelte er während seiner Tätigkeiten unter anderem als Senior Consultant bei der FehrAdvice & Partners AG, als Leiter E-Business/Internet Services beim Touring Club Schweiz (TCS) sowie als Geschäftsführer (National Director) der Association Mercy Ships.


Das könnte Sie auch interessieren