Schaden über 100.000 Euro 24.10.2018, 16:52 Uhr

Doppelter Einbruch bei Lucky Bike in Kassel

Einbrecher haben am vergangenen Wochenende gleich doppelt bei Lucky Bike in Kassel zugeschlagen. Der Schaden beträgt über 100.000 Euro.
Über das Dach der Kasseler Filiale von Lucky Bike brachen die Diebe gleich zweimal ein.
(Quelle: Lucky Bike )
In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde bei Lucky Bike in Kassel eingebrochen. Die Diebe stiegen auf das etwa 6 m hohe Hallendach und brachen dort eine Dachluke auf. Mit einem Seil und einem Haken angelten sie dann Fullys und Elektroräder nach oben. Dementsprechend fühlte sich Lucky-Bike-Geschäftsführer Christoph Rosenthal im Gespräch mit SAZbike an den zweiten Streich von Max und Moritz bei Witwe Bolte und ihren Brathähnchen erinnert. Durch einen Fehlalarm wurde der Werkstattleiter alarmiert, der dann den Einbruch feststellte, als er ein aus der Decke baumelndes Seil wahrnahm. Daraufhin kam die Kriminalpolizei noch in der Nacht vorbei.

Doch den dreisten Dieben reichte der eine Einbruch nicht: In der Nacht von Sonntag auf Montag brachen sie ein zweites Mal in gleicher Manier in die Kasseler Filiale von Lucky Bike ein, diesmal an einer anderen Dachluke und angelten weitere hochwertige Räder aus. Diesen Raubzug stellte der Filialleiter am nächsten Morgen beim Öffnen des Geschäfts fest. Insgesamt wurden um die 20 Räder mit einem Gesamtwert von über 100.000 Euro gestohlen.

„Wir hatten einmal vor Jahren einen ähnlichen Einbruch in Erfurt, als die Diebe ebenfalls über die Dachluken einstiegen. Dafür muss auf jeden Fall eine gründliche Planung und Ausspähung unternommen haben. Wir werden das überprüfen. Zudem arbeiten wir intensiv an der Verbesserung des Einbruchschutzes, um solche Fälle in Zukunft zu vermeiden. Bislang hatten wir uns mit Alarmanlagen und Bewegungsmeldern für die Türen und Fenster konzentriert. Offenbar ist das nicht genug“, erklärte Rosenthal.



Das könnte Sie auch interessieren