Service-Preis für Rose-Versand 05.11.2019, 12:13 Uhr

Rose branchenübergreifend als Vorbild für Kundenorientierung ausgezeichnet

Das Magazin Testbild will Deutschlands kundenorientierteste Unternehmen gefunden haben: Rose Bikes (Bocholt) gewinnt in der Kategorie „Fahrrad (Online-Handel)“ – und kommt auch branchenübergreifend unter die Top 20.
Rose-Mitarbeiterin bei der Telefonberatung
(Quelle: Rose Bikes )
Das Magazin Testbild bescheinigt dem Omnichannel-Fahrradhändler Rose Bikes den branchenweit besten Kundenservice. Dies ist das Ergebnis einrer Konsumentenbefragung des Magazins aus dem Verlag Axel Springer (Ausgabe 4/2019) mit Hilfe des Marktforschers Statista. Die Verbraucher bewerteten die Kundenorientierung und fachliche Kompetenz des Bocholter Traditionsunternehmens mit „sehr hoch“. Bei der Weiterempfehlungsquote erreichte Rose sogar den Status „exzellent“.
Branchenübergreifend herausragend
In der Punktewertung liegt Rose Bikes aber nicht nur klar vor seinen Mitbewerbern Stadler, Fahrrad.de, Brügelmann und Bike-Components, sondern branchenübergreifend auf dem 18. Platz und damit vor Nespresso, Fielmann, Edeka oder Lindt. Bewertet wurden mehr als 2.700 Unternehmen in 200 verschiedenen Branchen.
„Kundenservice muss mehr können als den Preis zurückerstatten – nur wenn er richtig gut ist, kaufe ich danach wieder dort ein“, kommentiert Testbild-Experte Jan Bruns das Ergebnis. Der Rose-Geschäftsführer Thorsten Heckrath-Rose will seinen Kunderservice weiter stärken durch digitale Innovationen. „Natürlich haben wir dabei auch den Kundenservice im Blick“, so der Unternehmer. „Auf der To-do-Liste der kommenden Monate stehen beispielsweise innovative Technologien wie KI-basierte Bots, die 24/7 Kundenservice ermöglichen. Zudem soll auch die stationäre Präsenz über noch mehr Touchpoints ausgebaut werde“, so Heckrath-Rose.
Methodik der Umfrage
Für den Test befragten Analyse-Experten von Statista im Auftrag von Testbild 20.000 Probanden von Mitte Mai bis Anfang Juni 2019. Die Bewertung der Service-Qualität setzte sich zusammen aus einem Index für die allgemeine Weiterempfehlungsbereitschaft des jeweiligen Kandidaten sowie fünf einzelnen Testpunkten, darunter fachliche Kompetenz, Kundenorientierung, Erreichbarkeit, Kommunikationsstil und Service-Umfang.


Das könnte Sie auch interessieren