In 19 Städten auf vier Kontinenten 11.06.2019, 08:00 Uhr

Rapha plant Frauenradtour „Women’s 100“

Der englische Bekleidungshersteller Rapha lädt wieder Radfahrerinnen zur global organisierten Radtour „Women’s 100“ ein. Am 14. September sollen Frauen gemeinsam je 100 Kilometer lange Touren zu fahren.
Radfahrerin im Rapha-Trikot
(Quelle: Rapha )
Eingeladen sind Radfahrerinnen quer durch alle Leistungsklassen von Anfängern bis Profis in 19 Städten in den USA, Australien, Asien und Europa. Das Frauenteam Canyon-Sram wird beim UCI-Etappenrennen Women’s Tour of Britain die „Women’s 100“-Kollektion tragen, um Frauen zur Teilnahme an der Tour zu motivieren. Ronny Lauke, Teamchef und Sportlicher Leiter der Mannnschaft, sagt: „Die Women’s Tour ist derzeit der Goldstandard bei den Rennen im Frauenradsport. Von Grund auf neu, ist dies eines der am besten organisierten Etappenrennen im Profiradsport. Die Medienberichterstattung ist außergewöhnlich, und die Preisgelder gehören zu den höchsten in dem Sport. An jedem Tag sind die Straßen dicht mit Zuschauern; Start- und Zielbereich sind voller Fans, die ihren Heldinnen nahe kommen können. Es ist die perfekte Bühne für den Wechsel in Raphas Women’s-100-Outfit und um Hunderte von Frauen dazu anzuregen, gemeinsam zu fahren.“ 
Rapha möchte alle Radsportlerinnen dazu ermutigen, in ihrer Gegend eigene Touren zum „Women’s 100“ zu veranstalten. Die Zweigstellen des Herstellers werden offizielle Ausfahrten ausrichten. Die Anmeldung erfolgt am 15. Juni auf der Webseite des Herstellers.


Das könnte Sie auch interessieren