Rotes Kreuz kam zum Firmensitz 29.03.2019, 11:09 Uhr

Abus: Über 100 Mitarbeiter spenden Blut

Auf Initiative der Mitarbeiter wurde Mitte März am Unternehmenssitz von Abus in Wetter an der Ruhr ein großer „Blutspendemarathon“ durchgeführt.
Marcel Schönfeldt und Sebastian Rothe spendeten Blut.
(Quelle: Abus )
Damit wollen die Abus-Mitarbeiter dem Mangel an Blutkonserven entgegenwirken und auf dieses lebenswichtige Thema hinweisen. Diese Idee wurde von der Inhaberfamilie und der Geschäftsleitung nicht nur außerordentlich begrüßt, sondern auch durch persönliche Teilnahme unterstützt. Zu diesem Zweck stellte das Deutsche Rote Kreuz (DRK) zwei große Blutspendemobile vor die Abus Security World am Firmensitz. Dem Aufruf folgten über 100 Beschäftigte, viele von ihnen waren Erstspender. Das Deutsche Rote Kreuz war begeistert über diese gelungene Premiere. Aufgrund der positiven Reaktionen aller Beteiligten ist bereits ein weiterer Termin in Planung.


Das könnte Sie auch interessieren