Unisex statt Frauenrahmen 15.11.2019, 11:58 Uhr

Trek will Frauen mit Satteltausch überzeugen

Der US-Hersteller Trek bietet im Zuge der Umstellung von Frauenrahmen auf Unisex-Rahmen im Premium-Segment einen Satteltausch bei Frauenmodellen an. Manche OEM-Sättel darf der Fachhandel behalten.
Frau auf Trek-Rennrad
(Quelle: Trek )
Trek stellt sein Rahmensortiment für Frauen im Premiumsegment auf Unisex-Räder um. Die Anzahl der Rahmengrößen wächst, Lackierungen stehen in dezenten und aufälligen Varianten zur Auswahl, sodass die Auswahl für Frauen wächst, betont Trek. Erhalten bleiben geschlechtsspezifische Sättel.
Für die aktuellen Carbonmodelle des Rennrads „Domane“ und für die aktuelle „Fuel EX“-MTB-Plattform bieten die Amerikaner ein Austauschprogramm der Bontrager-Frauensättel an: Wenn eine Kundin beim Kauf einen anderen Sattel will, tauscht ein Trek-Händler den ab Werk montierten Sattel ohne Aufpreis durch einen vergleichbaren Frauensattel von Bontrager aus.
Das Programm bezieht sich auf die Sättel „Ajna Pro Carbon“ und „Ajna Elite“. Diese entnimmt der Händler aus seinem Inventar. Anschließend reicht er beim Lieferanten einen Antrag ein und bekommt als Ersatz einen neuen Sattel zugeschickt. Die abgebauten OEM-Sätteln werden ab einem bestimmten Warenwert von Trek per Versand eines Warenrückholscheins abgeholt. Liegt der Warenwert unter dem definierten Wert, kann der Händler den Sattel behalten.
Unterhalb des Premiumsegments gibt es weiterhin reine Frauenrahmen.

Das könnte Sie auch interessieren