Mit Thomas Lattke und Dirk Belling 05.09.2019, 06:00 Uhr

Tektro gründet Europa-Tochter mit Sitz in Deutschland

Tektro gründet ein Tochterunternehmen für Europa. Dort arbeiten zwei langjährige Branchenkenner.
Dirk Belling (l.) und Thomas Lattke
(Quelle: SAZbike )
Der taiwanesische Bremsenspezialist Tektro hat mit der in Neustadt an der Weinstraße ansässigen Tektro Europe GmbH ein Tochterunternehmen für Europa gegründet. Mit dem neuen Büro will Tektro enger an hiesige OEMs und den Aftermarket rücken. Durch den direkten Kontakt ist eine intensivere und bessere Betreuung möglich. Unverändert arbeiten die Taiwanesen dabei weiter mit den Großhandelspartnern E. Wiener Bike Parts, Hartje und MCG Parts. Für die Zukunft ist auch die Etablierung eines Servicecenters geplant.
Als Director Sales & Product Europe hat Tektro Thomas Lattke vorgestellt. Der Branchenkenner kommt von Sram, wo er zuletzt acht Jahre im Vertrieb arbeitete. Zuvor war Lattke zwölf Jahre bei Sigma Sport, unter anderem in der Produktentwicklung. Ebenfalls neu im Tektro-Team ist Dirk Belling als Global Marketing & Brand Director. Auch der frühere Journalist und langjährige Sram-Mitarbeiter besitzt langjährige Branchenerfahrung. Sowohl Lattke als auch Belling bringen ihr Know-how in die Produktentwicklung von Tektro und seiner High-End-Marke TRP ein.

TRP präsentiert auf der Eurobike mit der „DH7“ erstmals ein Schaltsystem für den Downhilleinsatz. Dieses wurde in Zusammenarbeit mit Profi Aaron Gwin entwickelt.



Das könnte Sie auch interessieren