Versicherungspaket für E-Bikes 10.06.2021, 12:01 Uhr

Powunity kooperiert mit Fahrradversicherung

Der GPS-Tracker-Hersteller Powunity (Innsbruck) hat sich mit der Versicherungsvermittlungsplattform Nexsurance, einem Unternehmen der Ergo Group, zusammengeschlossen. Gemeinsam wurde ein weltweites Versicherungspaket für neue und gebrauchte Zweiräder erstellt.
Die Kooperation soll vor Diebstählen schützen.
(Quelle: Powunity)
Bei Abschluss der Versicherung kann zusätzlich ausgewählt werden, ob ein GPS-Diebstahlschutz von Powunity bereits im E-Bike verbaut ist. Wenn nicht, kann der Biketrax GPS-Tracker der Innsbrucker auch direkt bei Versicherungsabschluss mitbestellt werden. Der Versicherungsnehmer profitiert in diesem Fall von einer verringerten Versicherungsprämie um 40 Prozent. Der Biketrax-Tracker wird unsichtbar im E-Bike Motorraum verbaut und übermittelt den Standort des E-Bikes in Echtzeit an die dazugehörige Powunity App. Bei unbefugter Bewegung erhält der Besitzer einen Alarm auf seinem Smartphone.
Der Versicherungsschutz der Ergo Direkt Versicherungs AG und Powunity gilt weltweit bei Entwendung neuer und gebrauchter Fahrräder sowie E-Bikes und (E-)Lastenräder – unabhängig vom Alter des Rades. Versichert sind die Räder bei Diebstahl, Raub, Plünderung, Einbruchdiebstahl und Teilediebstahl. Die Versicherung entschädigt zum Neuwert und fordert keine Selbstbeteiligung.


Das könnte Sie auch interessieren