Weltgrößter Fahrradkonzern
11.04.2017, 09:07 Uhr

Megafusion: Pon will Accell kaufen

Die Pon-Gruppe will die Accell-Gruppe übernehmen und hat den Accell-Aktionären ein Kaufangebot gemacht. Die Fusion der niederländischen Unternehmen würde den weltgrößten Fahrradhersteller schaffen.
Pon erklärt in einer Pressemitteilung, die Fusionsabsicht basiere auf der gegenseitigen strategischen Ergänzung beider Unternehmen, erklärte hier aber keine Details. Die Pon-Gruppe verkaufte 2016 mit Marken wie Focus und Gazelle etwa 800.000 Fahrräder und setzte damit etwa 700 Millionen Euro um, die Accell-Gruppe hat 2016 mit Marken wie Haibike, Winora, Koga, Lapierre oder Ghost etwa 1,5 Millionen Räder verkauft und erstmals über eine Milliarde Euro umgesetzt.
32,72 Euro bietet Pon pro Aktie. Das entspricht laut Pressemitteilung einem Aufschlag von 31 % zum Schlusskurs von etwa 25 Euro am 16. März, dem Tag bevor Pon erstmals an Accell mit Kaufabsichten herangetreten sein will. Seitdem war der Aktienkurs gestiegen und sprang nach der Veröffentlichung von etwa 28 Euro auf über 32 Euro.


Das könnte Sie auch interessieren