Anbieter für Online-Training 07.11.2019, 13:46 Uhr

Bkool verkauft Rollentrainersparte

Bkool, eine Online-Trainingsplattform und Hersteller für Rollentrainer, fokussiert sich ab sofort nur noch auf seine Online-Plattform. Das Hartware-Geschäft verkaufen die Spanier an seinen ebenfalls spanischen Lieferanten Versa Design.
Bkool
(Quelle: Online-Plattform von Bkool )
Jetzt will sich Bkool auf das Kerngeschäft der Online-Fahrradsimulator konzentrieren. Der Anbieter verzeichnet nach eigener Aussage fast 100.000 aktive Nutzer im letzten Jahr und insgesamt über 250.000 registrierte Nutzer. Versa Design war Bkools Lieferant für die industrielle und elektronische Entwicklung von Trainern und Smartbikes.
„Für Bkool ist diese Vereinbarung von wesentlicher Bedeutung, da wir uns auf die Entwicklung des besten Fahrradsimulators auf dem Markt konzentrieren können“, sagte Wences Sevillano, CEO von Bkool. „Wir haben jeden Tag mehr Benutzer, die die Trainer anderer Marken in unserem Simulator verwenden. Unsere Zukunft als Unternehmen ist es, unabhängig von ihrem Trainer die beste Simulationserfahrung zu bieten. Und diese Vereinbarung ermöglicht es uns, alle Anstrengungen zu unternehmen und entwickelt für jeden Radfahrer das beste digitale Produkt.“


Das könnte Sie auch interessieren