Taschenspezialisten 25.07.2019, 12:01 Uhr

Evoc übernimmt Tranzbag

Die Münchner Evoc Sports GmbH, bekannt für protektive Sportrucksäcke und Fahrradreisetaschen, übernimmt Tranzbag, Schweizer Hersteller von faltbaren Fahrradtransporttaschen. Evoc will dadurch seine Marktposition festigen und ausbauen.
Evoc-Geschäftsführer Bernd Stucke (l.) und Holger Feist (r.) mit Tranzbag-Gründer Bendicht Luginbühl (m.)
(Quelle: Evoc )
Erstmals in der elfjährigen Firmengeschichte übernimmt Evoc ein anderes Unternehmen. Mit Tranzbag haben sich die Münchner dabei einen Spezialisten für leichte Fahrradtransportlösungen ausgesucht. Das Berner Unternehmen wurde vor 25 Jahren von Bendicht Luginbühl gegründet. Dieser regelt nun seine Nachfolge: „Evoc ist das führende Unternehmen bezüglich hochwertiger, funktionaler Transportlösungen für Radfahrer. Wir verfolgen mit Tranzbag eine ebenso innovative Strategie und deshalb ist die Übernahme von Tranzbag durch Evoc die für mich mit Abstand beste und erfreulichste Lösung.“

Evoc selbst möchte nach Angaben von Geschäftsleiter und Mitinhaber Bernd Stucke „seine Breite und seine Marktführerschaft im Bereich des Fahrradtransports kontinuierlich weiter ausbauen“. Geschäftsleiter und Mitinhaber Holger Feist, verweist zudem auf die entstehenden Synergien in Bezug auf Innovation und Produktion: „Bendicht Luginbühl wird uns als Berater und Mitentwickler auch künftig begleiten. Seine Tranzbag-Produkte prägen den europäischen Fahrradtransport im öffentlichen Verkehr, im Auto und neu auch im Flugtransport. Wir erhöhen mit der Übernahme unsere gemeinsame Führungsposition in diesen Segmenten.“



Das könnte Sie auch interessieren