Neuheiten, Testfahrten, Vororder 20.08.2020, 16:17 Uhr

Electra begrüßte Fachhandel zu Hausmesse in Hamburg

Die kalifornische Fahrradmarke Electra lud seine Kunden auch in diesem Jahr zu der jährlichen Händlermesse Electra Bike Days vom 7. bis 10. August nach Hamburg.
Ausstellungsrad bei Electra-Hausmesse
(Quelle: Electra)
Bei kalifornischen Temperaturen konnten die Kunden im Hamburger Kultur- und Kreativquartier Oberhafen alle Neuheiten der Fahrrad- und Accessoire-Kollektionen 2021 entdecken. Die weitläufige Off-Location im Industrie-Chic erlaubte es, unter Einhaltung der Abstands- und Hygienevorschriften durch den Showroom zu führen, und war gleichzeitig  Ausgangspunkt für Testfahrten. 
Rund 50 deutsche und internationale Kunden aus ganz Europa nahmen teil, darunter auch Marcel Jansen, Geschäftsführer von Radfieber in Köln. Jansen meint: „Die Kollektion 2021 begeistert uns. Darum haben wir uns jetzt schon viele Räder für die nächste Saison per Vororder gesichert. Es ist jedes Jahr unser Lieblings-Fahrradevent. Electra beweist, dass auch in besonderen Zeiten und unter schwierigen Umständen eine großartige Order Show mit Corona-konformen Rahmenprogramm gelingt, beispielsweise mit einer privaten Kanu-Tour in kleiner Runde, sowie ausreichend Testbikes für individuelle Stadterkundungen und Radtouren“.
Electra-Geschäftsführer Axel Kedenburg zeigte sich am Ende der vier Tage zufrieden: „Wir sind glücklich, dass wir trotz Corona eine so erfolgreiche Händlermesse mit internationalen Gästen umsetzen konnten. Unsere Händler blicken dank anhaltendem Bike-Boom sehr zuversichtlich ins kommende Jahr und haben die Möglichkeit der Vororder gut genutzt.“


Das könnte Sie auch interessieren