US-amerikanische Teilemarke 03.07.2019, 10:08 Uhr

Großhändler Saddleback nimmt Wolf Tooth ins Portfolio auf

Der britische Großhändler Saddleback vertreibt die Produkte des Herstellers Wolf Tooth (Minnesota, USA). Zielgruppe sind Mountainbiker, Gravelradfahrer und Rennradfahrer.
Wolftooth ist ein Spezialist für Kleinteile und Zubehör, hier eine Fernbedienung für Vario-Sattelstützen.
(Quelle: Saddleback )
„Wir freuen uns, Wolf Tooth einem größeren Publikum der Fahrrad-Community in Großbritannien und darüber hinaus vorstellen zu können“, so Andy Wigmore, Gründer und Geschäftsführer von Saddleback. Das Sortiment von Wolf Tooth umfasst Kettenblätter, Lenkergriffe, Werkzeuge und Zubehör zur Aufbewahrung auf dem Fahrrad. Jedes Produkt wird in Minnesota entworfen, prototypisiert, getestet und auf den Markt gebracht.
„Wir alle hier bei Wolf Tooth sind mehr als begeistert, diese Partnerschaft einzugehen", sagt Brendan Moore, Vize-Präsident der US-Marke. „Saddleback ist ein Distributor, der sich auf strategisches Wachstum konzentriert und nur erstklassige, qualitativ hochwertige, gleichgesinnte Marken sucht, die das Portfolio erweitern. Diese Partnerschaft wird es uns ermöglichen, Radfahrer in ganz Großbritannien, Deutschland und Österreich zu erreichen, die den gleichen hohen Standard haben und suchen, wenn es um Fahrradkomponenten geht.“ Weiterhin vertreibt Saddleback US-Marken wie Enve, Chris King, Silca, Stages, Push und Troy Lee Designs.


Das könnte Sie auch interessieren