Besv-Mutter übernimmt Auftragshersteller 22.02.2019, 09:27 Uhr

Taiwan: Darfon kauft Radhersteller Kenstone

Darfon Electronics, taiwanischer Mutterkonzern des Elektroradherstellers Besv, übernimmt den ebenso aus Taiwan stammenden Fahrrad- und Elektroradhersteller Kenstone Metal.
(Quelle: Darfon / Kenstone )
In der Aufsichtsratssitzung von Darfon Electronics am Mittwoch hat der Aufsichtsrat die strategische Partnerschaft mit der Kenstone Metal Co. beschlossen und 60% der Gesellschaftsanteile erworben. Die Kenstone Metal Co. hat sich seit beinahe 40 Jahren auf die Fertigung von Fahrrädern und E-Bikes für OEM-Kunden spezialisiert. Die Kunden sind überwiegend Premiummarken aus Nordamerika und Europa. Der Hersteller betreibt Fabriken in Taiwan und Deutschland.
Der Aufsichtsrat beschloss die Beteiligung an der Kenstone Metal Co., um die Prozesse von der Entwicklung einzelner Systemkomponenten bis zum kompletten E-Bike zu beschleunigen und zu optimieren. Mit einem vollständigen Liefersystem will Darfon weitere Geschäftsfelder und Kunden im hochwertigen Fahrrad- und Elektroradsegment erreichen. Aus der strategischen Partnerschaft zwischen Darfon Electronics und Kenstone Metal Co. sollen sich weitreichende Synergieeffekte bei Produktionsprozessen und -management ergeben.
Darfon erwartet, dass der Elektroradmarkt in Nordamerika und Europa von aktuell 2,1 Millionen verkaufter E-Räder bis 2025 auf bis zu 3,8 Millionen E-Bikes pro Jahr steigt. Darfon Electronics ist seit Jahren in der E-Bike Industrie aktiv, mit der Kernkompetenz in elektronischer Systemintegration und Batterien.



Das könnte Sie auch interessieren