Ehemaliger Pon-Manager 05.02.2019, 09:34 Uhr

Canyon beruft Armin Landgraf in die Geschäftsführung

Der ehemalige Pon-Manager Armin Landgraf übernimmt zum 1. Februar die Position des operativen Geschäftsführers (Chief Operating Officer) bei der Canyon Bicycles GmbH.
Armin Landgraf wechselt zu Canyon.
(Quelle: Canyon )
Damit beruft der Koblenzer Fahrradhersteller einen erfahrenen Manager aus der Bike-Branche zur Prozessoptimierung in die Geschäftsführung neben den Geschäftsführer und Gründer Roman Arnold sowie CFO Lothar Arnold. „Wir sind sehr froh, mit Armin einen erfahrenen und umsetzungsstarken Manager für unser Unternehmen gewonnen zu haben. In seiner Rolle als COO wird er die Verantwortung für den gesamten operativen Bereich übernehmen. Wir haben uns für die Zukunft viel vorgenommen, um die Performance weiter zu steigern und unsere Kunden noch besser zu bedienen. Wir freuen uns alle sehr auf die Zusammenarbeit in der neuen Aufstellung", meint Roman Arnold.
Armin Landgraf bringt langjährige Erfahrung als Geschäftsführer in Unternehmen der Fahrradindustrie und aus der Strategieberatung mit. Hierbei hat er nach Angaben von Canyon hohe Kompetenz bei der Leistungssteigerung von Unternehmensbereichen bewiesen. Zuletzt hatte er die Rolle des CEO bei der Fahrradsparte des niederländischen Pon-Gruppe inne. In dieser Position habe er unterschiedliche Marken in zahlreichen Regionen geführt und tiefgreifendes Know-how in allen Produktsegmenten der Fahrradbranche gesammelt.
Im Zuge der Neuaufstellung der Canyon-Leitung gibt Michael Kaiser seine Geschäftsführerfunktion zum 1. Februar ab, um sich seinen aktuellen Positionen als CTO und Leiter von Produktentwicklung & Qualitätsmanagement vollständig zu widmen.



Das könnte Sie auch interessieren