Trennung nach zwei Jahren 24.09.2019, 08:10 Uhr

Wiggle verkauft Bike24 wieder an Vorbesitzer

Der britische Online-Versender Wiggle verkauft den deutschen Online-Versender Bike24 zurück an den vorherigen Inhaber, die Investmentgesellschaft Riverside (London).
Umsatzentwicklung bei Bike24 in Millionen Euro.
(Quelle: Bike24 / Excitingcommerce )
Erst vor knapp zwei Jahren hatten die Briten den Kauf des Dresdener Fahrradversenders besiegelt. Jetzt hat der Vorbsitzer Riverside mit dem noch aktuellen Wiggle-Inhaber Bridgepoint eine verbindliche Vereinbarung zur Übernahme von Bike24 unterzeichnet. Bike 24 konzentriert sich auf den deutschen Markt und bietet Radfahrern Teile, Zubehör und Bekleidung.
Bike24 erwartet weiter steigenden Umsatz, bedingt durch allgemein anhaltendes Wachstum des Online-Vertriebs sowie Verbesserungen in der Logistik. Insgesamt erwartet Bike24 im Jahr 2018 Umsatzerlöse in Höhe von 120 Millionen Euro (2017: 103,6 Mio.) und einen operativen Gewinn von 12,3 Millionen Euro (2017: 11,3 Mio.).



Das könnte Sie auch interessieren