Expansion der Filialisten in NRW 08.03.2018, 14:53 Uhr

B.O.C.-Filiale in Mönchengladbach eröffnet heute

B.O.C. eröffnet eine neue Niederlassung in Mönchengladbach. Am heutigen Donnerstag wurde um 10 Uhr die Filiale an der Waldnieler-/Rudolfstraße eröffnet.
Bernd Heumann, Sandra Schmidt und Stephan Geiger eröffneten die neue Filiale.
Die Filiale ist in dem ehemaligen Industriekomplex der Tuchfabrik Otten untergebracht. Hinter der historischen Bausubstanz der ehemaligen Spinnerei und Zwirnerei sei jetzt mit modernen Bauelementen ein Konzept rund ums Fahrrad entstanden. Nach der monatelangen Bauphase soll den Kunden in der neuen B.O.C.-Filiale, insgesamt die 30. Niederlassung der Hamburger, in einem Umfeld aus Tradition und Moderne eine Auswahl von über 2.000 Fahrrädern angeboten werden, ergänzt durch Zubehör und passende Textilien sowie Werkstattservice.
Auf einer Ladenebene, eingeteilt in die Warenwelten Stadt und Natur, Sport und Leidenschaft sowie Kinder erstrecke sich nach Angaben des Filialisten über 2.000 qm das Sortiment mit Marken wie Cannondale, Gazelle, Ghost, Merida, Bergamont, Haibike, Raleigh oder Winora. Weiter biete die B.O.C.-Filiale nach eigener Darstellung mit dem neuen E-Bike-Kompetenzcenter eine große Auswahl und qualifizierte Fachberatung. Auf der Indoor-Teststrecke sei jederzeit eine Probefahrt möglich. Beim Zubehör führe die Filiale mehr als 5.000 Artikel und eine große Textilabteilung. Abgerundet werde das Angebot durch eine kompetente Meisterwerkstatt.
Sandra Schmidt, die neue Filialleiterin bei B.O.C. Mönchengladbach, eröffnete den Verkauf gemeinsam mit den Geschäftsführern Bernd Heumann und Stephan Geiger. Schmidt meint: „Ich bin seit vielen Jahren im Sporteinzelhandel tätig und freue mich sehr, mit meinem Team den Mönchengladbachern das Fahrrad und den B.O.C.-Service näher zu bringen. Bei B.O.C. steht der Kunde in allen Belangen immer im Vordergrund und profitiert von Angeboten wie der Zufriedenheitsgarantie – das heißt: Ist der Kunde mit dem bei uns gekauften Produkt unzufrieden, tauschen wir es innerhalb von zwei Wochen nach dem Kauf um. Ohne Wenn und Aber.“
Die Dichte der Fahrradfilialen in Nordrhein-Westfalen ist in den letzten Monaten erheblich gewachsen.



Das könnte Sie auch interessieren