Gespräche mit Fahrradindustrie 03.08.2020, 08:55 Uhr

Micromobility Expo stellt Programm für digitale Konferenz vor

Die Online-Konferenz der Micromobility Expo führt am 27. und 28. August mehr als 40 internationale Fachleute aus Industrie und Politik zusammen, um Impulse für die Verkehrswende in den Städten geben.
Die Micromobility Expo findet als Digitalkonferenz statt.
(Quelle: Deutsche Messe)
Das Programm wird am Donnerstag, 27. August um 10:30 Uhr von Verkehrsminister Andreas Scheuer eröffnet. In zahlreichen Diskussionen ist die Fahrradindustrie vertreten, so diskutieren etwa der Hersteller für Abstelllösungen Bikeep, der Projektleiter für E-Lastenräder von Volkswagen Nutzfahrzeuge, der Radlogistikverband oder der Cargobike-Hersteller Citkar mit hochkarätigen Ansprechpartnern aus der Politik die Verkehrswende. Auch Sicherheit im Straßen- und Verkehrsraum ist das zentrale Thema einer Gesprächsrunde. Eine genaue Beschreibung der einzelnen Gesprächsrunden steht hier.
Internet-Nutzer können sich über die Webpage oder per App auf dem Smartphone einloggen und sind dann live in den Diskussionsrunden dabei. Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenfrei.


Das könnte Sie auch interessieren