Online- und Offline-Konzept 18.11.2020, 13:43 Uhr

Taipei Cycle stellt Details zur Online-Messe vor

Die taiwanische Fahrradorganisation Taitra stellt Details zu ihrem Online-Format der Taipei Cycle im März vor. Für den Kontakt zwischen Besuchern vor Ort und Online-Teilnehmern gibt es einen eigenen Bereich.
Virtuelle Messehalle der Taipei Cycle
(Quelle: Taitra)
Bereits im September erklärte die taiwanische Fahrradorganisation Taitra, dass die Taipei Cycle, eine der weltweit größten Fahrradshows, im März 2021 sowohl als Präsenzmesse als auch als neue virtuelle Veranstaltung „Taipei Cycle Online“ stattfindet. Dies ist eine Reaktion auf Reisebeschränkungen.
Die Taipei Cycle Online startet am 3. März zeitgleich mit der Präsenzmesse. Die Online-Show dauert jedoch einen Monat, während die Veranstaltung in Taipeh am 6. März endet. Die virtuelle Ausstellung zielt vor allem auf internationale Aussteller und Teilnehmer. Die Registrierung für Taipei Cycle Online wird heute über die Veranstaltungswebsite taipeicycle.com.tw eröffnet.
Die Online-Plattform besteht aus vier Elementen: eine virtuelle Halle mit Ständen für Aussteller und Produkte; eine maßgeschneiderte Online-Netzwerkplattform zur Organisation, Planung und Durchführung von Geschäftstreffen; Live-Stream-Events und -Aufzeichnungen, um Elemente des physischen Ereignisses in Taipeh zu erleben, einschließlich der Modenschau, des Fahrradsalons und eines Online-Forums, in dem Brancheneinblicke diskutiert werden; sowie einem exklusiven Zugang zu Einblicken in die Käuferdemografie nach der Show, um das Marketing zu informieren. Die Vor-Ort-Show wird einen Bereich haben, der ausschließlich der Interaktion und Verbindung mit Online-Teilnehmern gewidmet ist.
Taitra, der Veranstalter von Taipei Cycle, wird bis März mehrere Social-Media-Tools, Online-Ressourcen und seine Datenbank nutzen, um sowohl für die Messe als auch für ihre Aussteller zu werben.
Emilia Shih, Exekutivdirektorin der Ausstellungsabteilung von Taitra, sagte: „Taitra möchte klarstellen, dass wir noch auf dem richtigen Weg sind, unsere physische Show im März in Taipeh abzuhalten. Wir leben nicht in normalen Zeiten, aber wir können uns bemühen, diese neue Normalität, die die Covid-19-Pandemie geschaffen hat, optimal zu nutzen. Wir haben hart daran gearbeitet, eine virtuelle Show zu schaffen, die neben unserer Veranstaltung in Taipeh stattfindet und unserer Meinung nach allen Ausstellern und Teilnehmern einen echten Mehrwert bietet und Unternehmen international unterstützt.“


Das könnte Sie auch interessieren