300 km durch Slowenien 07.06.2018, 06:39 Uhr

Über 500 Bewerberinnen für Bikepacking-Frauentour

Die Bewerbungsfristen für das so genannte Bikepacking-Ladiescamp sind vorbei. Über 500 Frauen bewarben sich für die Frauenvariante dieser Männerdomäne.
Von links: Matthias Schroll (Focus-Magazin), Kerstin Engl (Ortlieb), Julia Jachmann (Teilnehmerin), Claudia Dreibrodt (Globetrotter) freuen sich über die hohe Resonanz der Aktion.
Die Resonanz auf dieses speziell für Frauen konzipierte Event überraschte auch Ortliebs Marketing-Managerin Kerstin Engl: „Wir haben über 500 Bewerbungen erhalten, viele davon sehr aufwendig und ansprechend erstellt. Auch die Bandbreite beim Alter zeigt das große Interesse quer durch alle Zielgruppen, von 18 bis 77 Jahren hatten wir alles dabei.“
Umso schwerer sei die Auswahl gewesen. Die ausgesuchten Teilnehmerinnen bekommen angefangen vom speziellen Gravelbike, über Bikepackingtaschen, bis hin zum Schlafsack alles Notwendige an Material zur Verfügung gestellt, um die dreitägige Tour über 300 km und 5.000 Höhenmeter durch Slowenien souverän meistern zu können.
Die Übergabe der Räder, der Taschen und sonstiger Ausrüstung durch die Sponsoren Globetrotter, die Burda-Mediengruppe, Bombtrack und den Initiator Ortlieb erfolgte Anfang Juni im Globetrotter-Store in München. Julia Jachmann, eine der Gewinnerinnen zeigte sich begeistert: „Ich bin immer noch sprachlos, die Ausstattung ist klasse. Jetzt freue ich mich noch mehr auf die Tour.“
Globetrotter hatte bereits im April durch entsprechende Flächen deutschlandweit in den Filialen für entsprechende Sichtbarkeit der Aktion gesorgt. Münchens Filialmarketingmanagerin Claudia Dreibrodt dazu: „Eine gelungene Aktion von Ortlieb, die für uns am POS gut funktioniert hat und zudem natürlich auch sehr gut im Social Media-Bereich verlängert worden ist.“ 


Das könnte Sie auch interessieren