Termine in Schweinfurt stehen fest 14.10.2019, 15:45 Uhr

Sram will Fachhandel mit Schulungen zu mehr Umsatz helfen

Die neuen Schulungstermine beim Teilehersteller Sram stehen fest. Schulungsleiter Steffen Fuchs erwartet dadurch mehr Umsatz und höheres Ansehen für den Fachhandel.
Schulung bei Sram in Schweinfurt
(Quelle: Sram )
Die Händlerschulungen finden von November bis Ende Februar in Schweinfurt statt und dauern jeweils zwei Tage. Dabei bietet Sram ein umfangreiches Themenangebot über Mountainbike- und Rennrad-Technik. Insgesamt stehen 28 Termine zur Verfügung. Im Fokus steht praktisches Training mit neuen Produkten.
Schwerpunkte sind:
  •     Rock Shox-Federelemente (Gabel, Dämpfer, Sattelstütze)
  •     Sram-Antriebe („Axs“, „Eagle“, Einfach-Schaltungen) und Bremsen
  •     Zipp-Laufräder
  •     Digitale Produkte(„Axs" App, „Trailhead“ App, „Wiz“-App)
  •     World Bicycle Relief
Eine besondere Rolle spielen natürlich neue Schulungsthemen wie die „Axs“-Funk-Komponenten am Mountainbike und am Rennrad. „Aus unserer langjährigen Erfahrung wissen wir, dass das erlernte Fachwissen zu unseren Produkten für den Händler ein Umsatzplus bedeutet und er sich durch professionelle Servicedurchführung noch besser positionieren kann,“ erklärt Steffen Fuchs, Leiter von Srams Fachhandelsabteilung Dealer Service Direct. Händler können ab sofort per Mail unter dsd.germany@sram.com nach einem Zugang zur Online-Terminbuchung fragen.



Das könnte Sie auch interessieren