Italienischer Fahrradhersteller 06.11.2019, 09:07 Uhr

Thok E-Bikes ernennt Ambroglio Grillo zum neuen Vertriebsleiter

Der italienische Elektroradhersteller Thok E-Bikes stellt mit Ambrogio Grillo einen neuen Vertriebsleiter vor. Mit dem Chef verbindet ihn eine lange Mountainbiker-Freundschaft.
Ambroglio Grillo
(Quelle: Thok E-Bikes )
Grillo verfügt über einen Abschluss in Betriebswirtschaft. In den letzten fünf Jahren arbeitete er bei Scott Italia als Vertriebsleiter für die Marken Bergamont und Dolomite Apparel. Zuvor sammelte er Berufserfahrung bei Unternehmen wie K2, Gola oder Smith Optics. In seiner neuen Position bei Thok wird Ambrogio Grillo den Aufbau des Thok Points-Netzwerks mit Showrooms verantworten.
„Ich habe mich vor allem deshalb für das Thok-Team entschieden, weil ich an das Projekt glaube: E-Bikes bringen wie die MTBs Ende der 80er-Jahre einen grundlegenden Wandel in die Fahrradbranche“, erklärte Grillo. Den Multichannel-Vertrieb über Online-Shops und stationäre Fachgeschäfte schätzt er ebenso.
Ambrogio Grillo war in den frühen 2000er Jahren Italiens erster Profisportler im Dirt- und Freestyle-Bereich. Dabei lernte er den heutigen Thok-Geschäftsführer Stefano Migliorini kennen, der ihn damals in sein Freestyle-Team holte.


Das könnte Sie auch interessieren